Login
PARTS & SERVICE WORLD 2018

Messe für den Landmaschinen-Fachhandel

PSW-Logo
Vorschaubild
Markus Messerer, Agrartechnik
am
03.10.2018

Der Messe-Kongress "PARTS & SERVICE WORLD" soll als Plattform für Werkstatt, Handel und Industrie den Wissenstransfer in der Off-Highway-Branche optimieren.

Unter der gemeinsamen Initiative ProFachhandel veranstalten AGRARTECHNIK und Granit Parts am 13. und 14. Oktober 2018 (jeweils von 9 bis 18 Uhr) in Kassel erstmals die
 PARTS & SERVICE WORLD 2018. Hier erreichen die Besucher aus dem Landmaschinen-Fachhandel – vom Auszubildenden über den Werkstattleiter bis hin zum Geschäftsführer – die gesamte Branche.

Schon bei der Premieren-Veranstaltung wird die PSW – wie sie in der Branche inzwischen nur noch genannt wird – ihren einmaligen Charakter zeigen. Dies fängt schon damit an, dass auf den Ständen des mit 155 Ausstellern restlos ausverkauften Kasseler Messegeländes nicht alleine die Produkt-, sondern vor allem auch die Anwendungspräsentationen im Fokus stehen. Die ganz praktischen Herausforderungen der Mitarbeiter aus dem Service- und Ersatzteilbereich können mit den Ausstellern diskutiert und mögliche Lösungen gleich ausprobiert werden.

Die Digitalisierung der Werkstatt

Den zentralen Bereichen in einem Fachhandelsbetrieb werden mit den von der Messe eingerichteten "Specials" gesonderte Flächen gewidmet. Hier werden ausstellerübergreifend – neben aktuellen Themen – auch die Zukunftstrends für den gesamten Betrieb vom Verkaufsraum bis zur Werkstatt präsentiert. Einen Blick in die Zukunft können die Fachbesucher beispielsweise mit der präsentierten Augmented Reality-Technik werfen. In praktischen Beispielen wird gezeigt, wie Monteure künftig in der Werkstatt und auf dem Feld durch eine Datenbrille bei Reparaturen unterstützt werden können.

Mit dem Wissensforum bietet die PSW durch ein vielfältiges Seminar-Programm außerdem einen echten Weiterbildungseffekt. Der Besuch der "Specials" sowie der angebotenen Seminare und Workshops mit Hands-On-Mentalität und Live-Präsentationen schafft einen großen Mehrwert für die Besucher. In den vier Schulungsräumen im Wissensforum in Halle 12/13 sowie der in der Live-Werkstatt integrierten Bühne in Halle 10/11 werden kurze Vorträge von Ausstellern und von extra für die Messe gebuchten Spezialisten angeboten.

Gesamte Wertschöpfungskette abgedeckt

Einzigartig ist das Konzept insofern, dass sich die Besucher an den beiden Messetagen am 13. und 14. Oktober voll auf die Themen Service und Ersatzteile konzentrieren können. Dadurch, dass sich auf anderen Messen häufig alles um die Präsentation von Neumaschinen dreht, ergänzt die PSW den Messekalender sehr gut. Insgesamt werden Neuheiten, Produkte und Dienstleistungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Fachhandelsbetriebe zu sehen sein.

Ein Themenfeld wird das Händler- und Werkstattmanagement einnehmen. Hierzu gehören die Bereiche Werkstatt-Planung und Bau, Dealer Management Systeme sowie Finanzierung. Des weiteren werden die Aus- und Weiterbildung, das Marketing und Dienstleister für das Internet und die und Gebrauchtmaschinenvermarktung im Fokus stehen.

Ein weiteres Feld sind Ersatzteile und Komponenten. Es werden unterschiedlichste Bauteile für den Antrieb (Motor, Getriebe, Abgas), Normteile wie Befestigungselemente, Gewinde- und Sicherungselemente, Dichtringe oder Wälzlager, Ladezubehör für zwölf und 24 Volt sowie Kabel, Stecker und Anschlüsse präsentiert.

Einen großen Raum nehmen auch die Bereiche Reparatur und Instandhaltung ein. Hier geht es unter anderem um Werkstatt-Ausrüstungen und Werkzeuge (Anlagen und Geräte, Prüf- und Messtechnik, Hebezeuge, Reifenmontage, Werkstatttechnik, Batteriemanagement, Arbeitskleidung), Lackierungen (Ausrüstung, Lacke, Korrosionsschutz, Spot-Repair, Hilfsmaterial), Entsorgung und Recycling, sowie um Öl- und Schmierstoffe (Anlagen, Ausrüstung, Schmierstoffe, Hilfs- und Verbrauchsstoffe, Entsorgung und Recycling).

Zu guter Letzt wird dann noch das Themenfeld Fahrzeugbau und Reifen einen Schwerpunkt bilden. Dementsprechend werden unter anderem die Fahrwerkstechnik (Achsen, Lenkung, Bremsen, Räder, Dämpfer), Reifen-Innovationen, Spezialreifen, Karkassen, Schläuche und Felgen sowie Reifendruckegelanlagen als wichtige Produktgruppen vertreten sein. Aber auch die Reifenreparatur, sowie das Reifen-Leasing und die -Vermietung werden abgehandelt.

Zentral in Deutschland

In anderen Branchen ist diese Form der Messe seit vielen Jahren erprobt und wird von den Fachhandelskunden sehr geschätzt. Zentral in Deutschland gelegen, bietet die Messe Kassel darüber hinaus mit 15 Messehallen die idealen Voraussetzungen für die Veranstaltung. Dank seiner hervorragenden Verkehrsanbindung ist das stadtnahe Messegelände ideal
 per Auto oder ICE zu erreichen. Die unmittelbare Autobahnanbindung und über 3.000 kostenlose Parkplätze vor Ort machen die Messe Kassel
 zu einem perfekten Standort – insbesondere für 
die PARTS & SERVICE WORLD.

Wer sich vorab schon mal ein Bild von der Veranstaltung machen will, kann sich hierfür das Messe-Journal herunterladen.

Hier können Sie sich die Online-Version des Messe-Journals herunterladen:

Auch interessant