Login
Aktuelles

MF stellt Neuheiten auf der SIMA vor

von , am
25.02.2015

Die neue Baureihe MF 7 700 feiert im Februar 2015 auf der SIMA in Paris Premiere und wird voraussichtlich im zweiten Quartal 2015 in Deutschland verfügbar sein. Zudem stellt MF den neuen MF 9 305 Xtra Teleskoplader aus der Teleskoplader-Baureihe MF 9 000 vor.

Massey Ferguson 7700 © Werkbild
Neuer Traktor MF 7 700
Mit der neuen Baureihe MF 7 700, welche die Baureihe MF 7 600 ablöst, bietet MF zweckmäßige und zeitgemäße Traktoren für Profis im mittleren Leistungssegment. Die neun Modelle, welche in drei Grundversionen sowie mit verschiedenen Getrieben erhältlich sind, decken das Segment von 140 bis 255 PS ab, wobei der Boost nun bei allen zusätzliche 25 PS liefert, wenn die Bedingungen es erfordern. Das neue Flaggschiff, der MF 7 726 leistet so maximal 280 PS und ist wahlweise mit vollautomatischem Dyna-6 oder stufenlosem Dyna-VT Getriebe ausgestattet.
“Die Serie MF 7 700 basiert auf der sehr erfolgreichen Baureihe MF 7 600, wobei eine Vielzahl an innovativen Merkmalen zur weiteren Steigerung von Wirtschaftlichkeit, Zuverlässigkeit und Vielseitigkeit eingeflossen sind, welche diese neuen Traktoren noch besser machen. Exakt auf die Anforderungen moderner Profibetriebe abgestimmt, bieten die Nachfolger vom Gewinner der Maschine des Jahres, dem Golden Tractor Design Award und einer Vielzahl an weiteren begehrten Medaillen und Auszeichnungen, Effizienz und Zuverlässigkeit in Reinkultur. Wir haben insbesondere den Landwirten und Lohnunternehmern in Europa genau zugehört und eine Baureihe geschaffen, welche genau den Zeitgeist trifft,“ erklärt Campbell Scott, Director Sales Engineering and MF Brand Development.
 
Das geradlinige Design wurde verfeinert und neben dem Boost sind eine Reihe weiterer Merkmale zur Produktivitätssteigerung überarbeitet worden, beziehungsweise neu hinzugekommen: Die AGCO POWER Motorentechnologie ist je nach Modell mit 6.6 oder 7.4 Liter Hubraum, Engine Power Management (EPM), 25 PS Boost, gemäß Tier 4 final-Abgasnorm ausgestattet. Wahlweise ist der MF 7 700 mit dem Dyna-4, Dyna-6 oder dem stufenlosen Dyna-VT-Getriebe erhältlich. Die Neue von Massey Ferguson entwickelte und gebaute, wartungsfreie Vorderachse und Vorderachsfederung, soll gesteigerten Arbeitskomfort, reduzierten Wartungsaufwand und hohe Einsatzsicherheit bieten. Zudem machte MF zahlreiche Detailverbesserungen, wie zum Beispiel die Coming Home-Funktion oder den SpeedSteer.
 
{BILD:629587:jpg}Neuer Massey Ferguson Teleskoplader
Mit der Einführung des neuen MF 9 305 Xtra, baut Massey Ferguson das vielseitige Angebot seiner Teleskoplader-Baureihe MF 9 000 weiter aus. Mit einer Hubkraft von 3 000 Kilogramm und einer Hubhöhe von bis zu 5,8 Meter ist diese Maschine nicht nur ein vielseitig einsetzbares Arbeitsgerät für Lohnunternehmer sondern auch für die vielfältigen Transport- und Ladearbeiten von Viehzucht- und Mischbetrieben bestens geeignet. Durch sein kompaktes Chassis mit 20-Zoll-Rädern und eine flache Kabine ist er nur 2,1 Meter breit und 2,1 Meter hoch. Damit ist der Zugang zu Gebäuden mit schmalen Zufahrten, um beispielsweise Futter ein- oder Dung abzufahren, problemlos möglich. Eine höhere Kabine und 24-Zoll-Reifen bieten mehr Bodenfreiheit und optimale Sicht.
Der von einem 100 PS starken 3,6 Liter Tier 4i Motor angetriebene MF 9305 verfügt über ausreichend Kraft für anspruchsvolle Aufgaben. Durch ein zweistufiges Hydrostat-Getriebe erreicht er eine Höchstgeschwindigkeit von 40 Kilometer pro Stunde. Ein offenes Zusatzhydrauliksystem stellt, genau wie bei den größeren Modellen MF 9 306 und MF 9 407, kraftvolle 100 Liter pro Minute bereit. Vier elektrohydraulische, lastabhängige Steuerventile ermöglichen dem Fahrer drei Funktionen gleichzeitig mit hoher Genauigkeit zu verwenden.
Drei anwählbare, halbautomatische Lenkmodi gewährleisten eine optimale Wendigkeit unter allen Bedingungen und sorgen im Verbund mit den kompakten Abmessungen des MF 9 305 für eine höhere Produktivität bei beengten Platzverhältnissen. Eine weitere Innovation ist der neue ECO-Modus, der über einen Schalter in der Kabine bedient wird und den Ölfluss sowie die Motordrehzahl steuert, um den Kraftstoffverbrauch zu reduzieren.Optional können Bedienelemente für die Fahrtrichtung (Vorwärts/Neutral/Rückwärts) sowohl auf der linken Seite des Lenkrads als auch rechts am Multifunktions-Joystick angebracht werden. Massey Ferguson bietet eine große Auswahl an Anbaugeräten für den MF 9 305 Xtra an, unter anderem Schaufeln, Ballenzangen und -gabeln. Zudem ist ein Manitou-Geräteträger erhältlich, der die Verwendung von vorhandenen Anbaugeräten ermöglicht.
Auch interessant