Login
Produkt

Michelin CerexBib 2 für große Erntemaschinen

Nathalie Zapf
Nathalie Zapf, Agrartechnik
am
17.05.2019

Mit dem CerexBib 2 hat Michelin einen Reifen für große Erntemaschinen im Programm, der "hohe Produktivität" mit "ausgeprägter Bodenschonung" kombiniert. Darauf weist der Reifenhersteller in einer Pressemitteilung hin. Voraussetzung dafür sei die hochflexible Karkasse mit Michelin Ultraflex Technologien, die das Arbeiten auf dem Feld mit geringem Luftdruck bis minimal 1,2 Bar ermögliche. Der niedrige Fülldruck wiederum schone dank großer Aufstandsfläche den Untergrund und sorge, auch auf nassem Boden, für zuverlässige Traktion. Auch die Stabilität bei Arbeiten am Hang verbessere sich. Damit biete der Michelin CerexBib 2 mehr Schutz vor seitlichem Abrutschen. Dank der hochflexiblen Karkasse trage der Michelin CerexBib 2 in einer Vielzahl von Dimensionen die Markierung VF („Very High Flexion“) an der Flanke. Zum Vergleich: Die erste Generation des CerexBib sei noch ausschließlich mit der IF-Auszeichnung („Improved Flexion“) unterwegs gewesen.

Michelin CerexBib2

Aufgrund seiner exzellenten Tragfähigkeit bei niedrigem Reifenluftdruck sei der Michelin CerexBib 2 außerdem in allen Dimensionen mit der neuen Markierung CFO+ gekennzeichnet. Diese stelle eine Steigerung gegenüber der Norm CFO dar (Cyclic Field Operation), die es erlaube, das Ladelimit für sogenannte zyklische Lasten im Feldeinsatz auf einer maximalen Distanz von 1,5 Kilometern zu überschreiten. Das bedeute: Der Reifen könne im zyklischen Einsatz (leer aufs Feld fahren, Bunker befüllen, voll abfahren, abladen und wieder von vorne) bei reduzierter Geschwindigkeit vorübergehend eine höhere Last tragen, weil er sich auf der Leerfahrt ohne Last wieder abkühle und erhole.  
Da die neuen Michelin CerexBib 2 Reifen bei 10 km/h eine noch höhere Tragfähigkeit im zyklischen Feldeinsatz bieten, sei für sie die neue Norm CFO+ geschaffen worden. Der Michelin CerexBib 2 sei sowohl in IF- als auch in VF-Spezifikation mit dem neuen Label gekennzeichnet.

Neben der gesteigerten Tragfähigkeit verfügten verschiedene Vertreter der CerexBib 2 Familie auch über eine größere Bodenaufstandsfläche. Beim Michelin CerexBib 2 in der Dimension VF 900/60 R 32 sei diese während der Feldarbeit bis zu 15 Prozent größer als beim Michelin CerexBib mit der Kennzeichnung IF CFO und sogar bis zu 35 Prozent größer als beim Michelin MegaXBib in derselben Dimension. Mehr Aufstandsfläche bedeutet wiederum weniger Bodenverdichtung und damit bessere Wurzelentwicklung und verbesserter Schutz der Bodenstruktur. Die schwächere Bodenverdichtung bewirkt eine geringere Spurtiefe und damit eine bessere Luft- und Wasserzirkulation sowie ein gleichmäßiges Pflanzenwachstum. Resultat sei eine bessere Produktivität. Sein volles Potenzial schöpfe der Michelin CerexBib 2 in Kombination mit einer Reifendruckregelanlage aus, die es ermöglicht, den Fülldruck automatisch an die jeweiligen Erfordernisse anzupassen. Dies signalisiert auch die Flankenmarkierung „Air Systems ready“.

Nicht nur für große Erntemaschinen

Der Michelin Reifen sei nicht nur für große Erntemaschinen eine attraktive Lösung. So habe der Maschinenhersteller Holmer für seinen neuen GülleSelbstfahrer Terra Variant 435 den Michelin CerexBib 2 in der Dimension VF 900/60 R 38 CFO+ als Serienbereifung gewählt und könne damit bei nur 1,2 Bar Reifendruck und 15 km/h Geschwindigkeit bis zu 9,7 Tonnen Last pro Rad befördern. Das Unternehmen ermögliche hierdurch seinen Kunden, die Produktivität zu steigern, da der Zeitraum für die Gülleausbringung aufgrund der gesetzlichen Regelung eng bemessen ist und sich bei ungünstiger Witterung noch zusätzlich verkürzen kann. Mit dem Michelin CerexBib 2 können die Landwirte hingegen bei voller Belastung bodenschonend arbeiten.
 
Der Michelin CerexBib 2 ist laut Mitteilung in folgenden Dimensionen verfügbar:

VF 520/80 R 26 CFO+ 168 A8

VF 620/70 R 26 CFO+ 173 A8

VF 750/65 R 26 CFO+ 180 A8

VF 520/85 R 30 CFO+ 172 A8

VF 620/70 R 30 CFO+ 175 A8

VF 710/65 R 30 CFO+ 179 A8

IF 800/70 R 32 CFO+ 185 A8

IF 800/65 R 32 CFO+ 181 A8

VF 900/60 R 32 CFO+ 191 A8

VF 500/85 R 34 CFO+ 172 A8  

IF 680/80 R 38 CFO+ 182 A8

IF 800/70 R 38 CFO+ 187 A8

VF 900/60 R 38 CFO+ 193 A8

VF 520/85 R 42 CFO+ 177 A8

VF 580/85 R 42 CFO+ 183 A8

VF 710/70 R 42 CFO+ 188 A8

IF 800/70 R 42 CFO+ 189 A8

VF 900/60 R 42 CFO+ 195 A8

Auch interessant