Login
SIMA Innovation Awards 2017

Michelin erhält Goldmedaille für wegweisende Reifen-Technologie

Thumbnail
Lukas Arnold, Agrartechnik
am
24.01.2017

Die Produktlinie Landwirtschaft bei Michelin ist für ihre Technologie mit der renommierten Goldmedaille der SIMA Innovation Awards 2017 ausgezeichnet worden.

Michelin – SIMA Innovation Awards 2017

Landwirte stehen heute mehr denn je vor der Herausforderung, effizient und nachhaltig zu produzieren und müssen deshalb auch die Leistungsfähigkeit ihrer Traktoren optimal nutzen. Die bahnbrechende, von den Michelin Forschungs- und Entwicklungsingenieuren entwickelte Lösung vereint die Eigenschaften von zwei Reifen in einem. Durch die Veränderung des für den jeweiligen Einsatzbereich benötigten Fülldrucks passt sich der Reifen an die entsprechenden Anforderungen an.

Und das steckt dahinter

Bei niedrigem Reifenfülldruck für die Arbeit auf dem Feld vergrößert sich die Reifenaufstandsfläche in Breite und Länge um bis zu 20 Prozent und schont somit bei gleichzeitig höherer Kraftübertragung den Boden. Bei höherem Reifenfülldruck für den Straßeneinsatz passt sich die Reifenaufstandsfläche so an, dass lediglich der mittlere Bereich der Lauffläche den Boden berührt: Dadurch wird der Kraftstoffverbrauch gesenkt, die Sicherheit verbessert und ein höherer Fahrkomfort sichergestellt.

 

Michelin – SIMA Innovation Awards 2017

„Ich freue mich, die Goldmedaille der SIMA Innovation Awards 2017 im Namen der Michelin Teams entgegennehmen zu dürfen. Alle haben hart an diesem Projekt gearbeitet“, erklärte Emmanuel Ladent, Direktor der Produktlinie Landwirtschaft bei Michelin, im Rahmen der Vorpremiere der internationalen Messe für Landwirtschaft SIMA in Paris. „Dieser Reifen ist ein wichtiger technologischer Durchbruch, die jüngste Reifeninnovation, die Michelin nach der Ultraflex-Technologie und dem vernetzten Reifen auf den Markt bringt“, erklärt Ladent und ergänzt: „Wir freuen uns auf die Premiere auf der internationalen Landwirtschaftsmesse SIMA im Februar 2017.“

Auch interessant