Login
Aktuelles

Neue Berner Startergeräte

Thumbnail
Julia Seitz, Agrartechnik
am
16.02.2018

Berner Deutschland hat jetzt das komplette Booster-Sortiment erneuert und startet mit drei Neuprodukten durch. Diese überzeugen, laut Unternehmen, durch noch längere Akku-Laufzeit, einfacheres Handling und höhere Sicherheit.

Berner_Booster

Der kleinste unter den drei neuen Berner Start-Boostern verfügt über eine gängige Hawker Genesis Batterie mit einer Spitzenstromstärke von 1 600 Ampere (16 Ampere pro Stunde). Farb-LEDs zeigen bei diesem Modell den Ladezustand und den Status der internen Batterie an.

Das Premium-Modell mit 12 Volt enthält die leistungsstarke absorbierte Glasmatte- Batterie (AGM) mit einer Spitzenstromstärke von 2 200 Ampere. Vorteil dieser Batterie: Schnelle Aufladung und hohe Leistung in kurzer Zeit. Dabei ist der Booster nur unwesentlich schwerer als bei den anderen Berner Geräten mit der Genesis-Batterie.

Der Universal Booster ist das Startergerät mit dem größten Akku und enthält im Gegensatz zum Standardmodell gleich zwei Hawker Genesis Batterien. Mit einer Spitzenstromstärke von 3 200 Ampere ist er folglich doppelt so leistungsstark wie das Standard-Startergerät. Beim Ladevorgang werden beide Akkus parallel aufgeladen.

Ein Spritzgussgehäuse aus rost- und korrosionsfestem Material sorgt bei allen drei Geräten für Robustheit und eine besonders langen Lebensdauer des Akkus. Ein fortschrittliches und intelligentes Ladegerät maximiere die Lebensdauer der Booster-Varianten Premium und Universal. Mitverantwortlich dafür sei die Steuerung durch einen Mikroprozessor. Durch eine mehrstufige Aufladung sorge dieser für zusätzliche Präzision, Sicherheit und eine lange Batterielebensdauer. Der patentierte, thermische Durchlaufschutz überwacht dabei den Ladevorgang, um zu verhindern, dass der Akku überhitzt.

Auch interessant