Login
Leise und einfache Gartenreinigung

Neuer Gartenbläser/Laubsauger von Bosch

Nathalie Zapf
Nathalie Zapf, Agrartechnik
am
16.08.2019

Auf den neuen UniversalGardenTidy weist Bosch in einer Pressemitteilung hin. Mit ihm könnten Anwender gründlich, schnell und deutlich leiser Gehwege, Blumenbeete oder Rasenflächen von Blättern befreien. Der Laubbläser/Gartensauger arbeitet laut Herstellerangaben im Saug-Modus im Vergleich zum Vorgänger mit einem um 75 Prozent reduzierten Schalleistungspegel. Die Technologie dahinter nennt Bosch ProSilence: Der UniversalGardenTidy schone die eigenen Ohren und die der Nachbarn. Der neue Laubbläser/Gartensauger arbeitee jetzt außerdem mit einem robusten Metall-Ventilator. Dieser verringere den Verschleiß, erhöhe die Lebensdauer des Geräts und sorge für effizientere Ergebnisse. Auch die Reinigung sei einfacher: Verstopft der Ventilator beispielsweise durch feuchtes Laub, könnten Anwender das Saugrohr einfach abnehmen und den vergrößerten Bereich um den Ventilator herum bequem säubern.

Universal Garten Tidy von Bosch

Mehr Flexibilität bei der Laubbeseitigung biete der UniversalGardenTidy durch die variable Geschwindigkeitsregelung: Die niedrigste Stufe liegt den Angaben nach nun bei 165 Kilometern pro Stunde und die Differenz von minimaler zu maximaler Geschwindigkeit sei auf über 100 Kilometer pro Stunde erhöht worden. Das Ergebnis sei eine optimale Kontrolle, beispielsweise bei losem Untergrund. Egal ob feuchtes Laub von einer Einfahrt entfernt oder trockene Blätter auf dem Rasen gesammelt werden solle – die Geschwindigkeit lasse sich individuell einstellen. Als Laubbläser erzeuge das Gerät eine Luftgeschwindigkeit von bis zu 285 Kilometern pro Stunde. Der UniversalGardenTidy sei mit wenigen Handgriffen und deutlich komfortabler als der Vorgänger vom Laubbläser zum Gartensauger umgebaut: Einfach den Knopf auf der Oberseite drücken und das Blasrohr lösen, dann die Lüfterabdeckung abschrauben und stattdessen das Saugrohr fixieren, anschließend noch den Fangsack am Gehäuse einklicken – schon kann es losgehen. Die Saugleistung liege bei 160 Litern pro Sekunde. Durch die integrierte Häckselfunktion werde das Laub auf ein Zwölftel des ursprünglichen Volumens reduziert.

Universal Garden Tidy in Aktion

Der UniversalGardenTidy bietee Anwendern durch optimiertes Design und vereinfachte Handhabung mehr Komfort bei der Gartenarbeit. Ist der neu gestaltete 45-Liter-Fangsack voll, wird er per Knopfdruck vom Saugrohr gelöst und ausgehängt. Anschließend wird das gehäckselte Laub einfach per Reißverschluss entleert. Dieser erstreckt sich beim UniversalGardenTidy über die volle Länge des Fangsacks und ist laut Mitteilung problemlos mit einer Hand zu öffnen. Darüber hinaus sei der Fangsack ist so gestaltet, dass er Feuchtigkeit und Staub, die beim Gebrauch entstehen, Richtung Boden und damit weg vom Körper abführe. Anwender sollen zudem dank individuell einstellbarem Zusatzhandgriff und gepolstertem Schultergurt bequem und ermüdungsarm können. Als Laubbläser wiegt der UniversalGardenTidy den Angaben zufolge nur 3,4 Kilogramm, mit aufgesetztem Saugrohr und Fangsack 4,7 Kilogramm. Durch das geringe Gewicht und die kompakte Bauweise sei er einfach zu manövrieren.

Auch interessant