Login
Aktuelles

Neuer Netzadapter von Hikoki

Thumbnail
Lukas Arnold, Agrartechnik
am
12.04.2019

Der neue Netzadapter ET36A von Hikoki macht Akku-Maschinen bei stationärem Dauereinsatz zu kabelgebundenen Werkzeugen.

Hikoki Netzadapter

Der japanische Elektrowerkzeug-Hersteller präsentiert mit dem ET36A einen Netzadapter, der Akku-Maschinen über ein Netzteil und einen Akku-Adapter an das Stromnetz anbindet. Damit haben professionelle Anwender völlige Wahlfreiheit zwischen kabellosem Arbeiten an wechselnden Arbeitsorten oder langanhaltender Stromsicherheit beim stationären Einsatz eines Akku-Gerätes wie etwa der Akku-Paneelsäge C3610DRA, berichtet das Unternehmen.

Die Ausgangsspannung des ET36A beträgt 36 Volt bei einer maximalen Leistungsabgabe von 2.000 Watt. Damit eignet sich der Netzadapter laut Hersteller für alle 36-Volt-Akku-Maschinen von Hikoki. Der Netzadapter ist zweigeteilt: Er wird wie ein Akku-Pack in die Akku-Aufnahme gesteckt und ist über ein zwei Meter langes Kabel mit dem Netzteil verbunden. Insgesamt beträgt die Kabellänge des ET36A sechs Meter. Der Akku-Adapter hat dieselbe Größe und Form wie der Multi- Volt-Akku BSL36B18 – die verkabelte Maschine ist somit nicht schwerer als im Akku-Einsatz. Das Stromkabel am Akku-Adapter lässt sich frei zwischen 90 bis 180 Grad über ein Kabelgelenk positionieren. Der ET36A Netzadapter ist ab dem Frühling 2019 im Werkzeug-Fachhandel erhältlich, berichtet der Hersteller abschließend.

 

Auch interessant