Login
Aktuelles

Neuer Nokian Logger King LS-2 Forstreifen für Skidder

la/AGRARTECHNIK
am
12.05.2016

Der Forstreifen Nokian Logger King LS-2 für Langholz-Rückearbeiten mit neuartiger Konstruktion und Gummimischung komplettiert das Nokian Forstwirtschafts-Reifensortiment für Skidder.

Erhältlich in den zwei Versionen Nokian Logger King LS-2 und Nokian Logger King LS-2 Extreme ist der Forstmaschinenreifen das Ergebnis langjähriger Tests unter anspruchsvollen Bedingungen auf der ganzen Welt. Der Nokian Logger King LS-2 ist für die meisten Forstarbeiten sowie für kleine bis mittelgroße Skidder geeignet. Der Nokian Logger King LS-2 Extreme hat eine robustere Karkassenstruktur und zusätzliche Stahlgürtel, erhöht so die Lagenzahl und sorgt für optimalen Schutz vor Reifenpannen. Die Extreme-Version ist daher für anspruchsvollste Forstarbeiten sowie die stärksten und schwersten Maschinen bestimmt. In fünf Größen ist der Nokian Logger King erhältlich: 23.1-26, 28L-26, 24.5-32, 30.5L-32 und 35.5L-32, die größte Dimension nur in der Extreme-Version. „Wir wollten unsere vorherige Produktfamilie für Langholz-Forstanwendungen erneuern und auf den neuesten Stand bringen. Mit unserem umfangreichen Wissen über Forstmaschinen wollten wir das beste Produkt für den Markt herstellen“, so Teemu Vainionpää, Produktmanager für Forstreifen bei Nokian Heavy Tyres. „Der Nokian Logger King wurde bereits einige Jahre lang weltweit von Neuseeland bis zu den USA unter härtesten Bedingungen getestet. Bei diesem Produkt standen Haltbarkeit und lange Nutzungsdauer im Vordergrund, ohne Kompromisse bei den Traktionseigenschaften einzugehen. Oftmals werden diese Maschinen an sehr verschiedenen Orten eingesetzt und die Reifen dürfen nie Probleme machen.“ Das Profil ist offen, aggressiv und besitzt schaufelförmige Profilblöcke für eine bestmögliche Selbstreinigung und Traktion. Die große Profiltiefe in Verbindung mit dem breiten und scharfen Profilblockdesign an der Schulter sorgt für ausreichend Seitenhalt und bietet bei Verwendung von Ketten einen guten Schutz für die Reifen. Die Lauffläche besitzt spezielle Reifenprotektoren am Rillenboden, die bei Verwendung von Ketten für einen besseren Schutz sorgen. Die Traktion und Ausgewogenheit wurden durch Entwicklung einer geraderen Lauffläche verbessert, die einen breiteren Kontakt mit dem Boden zulässt. Das neue Design mit geraderen Seitenwänden und einer neuen Profilblockgestaltung bildet einen breiten und starken Schutz gegen seitliche Stöße. Der Nokian Logger King LS-2 besitzt eine äußerst stabile Textilkarkasse mit breiten Stahlgürteln unter der Lauffläche. Die Extreme-Version verfügt über eine noch robustere Karkassenstruktur mit einer hohen Lagenzahl und zusätzlichen Stahlverstärkungen unter der Lauffläche, um einen ultimativen Schutz gegen Reifenpannen zu gewährleisten. Der Nokian Logger King zeichnet sich durch ein bewährtes und getestetes Einzeldraht-Wulstdesign aus. Der sechseckige Wulstdraht verteilt die Last gleichmäßig auf den Felgenflansch und verhindert ein Rutschen des Reifens auf der Felge. Die Einzeldraht-Konstruktion vereinfacht die Reifenmontage im Vergleich zur herkömmlichen Konstruktion und verhindert eine Beschädigung des Reifens bei der Montage. Der Wulstbereich des Nokian Logger King besteht aus einem speziell gestalteten Gummi, das äußerst steif und stabil ist. Bei der Konstruktion wurde besonderes auf den Felgenschutz geachtet. Der Reifen verfügt über einen einzigartigen Felgenschutz gegen Äste und Baumstümpfe, die sich beim Betrieb des Fahrzeugs zwischen Reifen und Felge drücken, berichtet der Hersteller.
Auch interessant