Login
Geschäftsentwicklung

Neugeschäft der akf-Gruppe wieder auf Rekordniveau

akf
Thumbnail
Lukas Arnold, Agrartechnik
am
29.05.2018

Auch im Geschäftsjahr 2017 verzeichneten akf bank und akf-Gruppe wieder erfreuliche Entwicklungen in sämtlichen Bereichen – im Neugeschäft wurden erneut Bestmarken erzielt.

Das Neugeschäft des Bank- und Leasingbereichs konnte auch 2017 wieder deutlich ausgeweitet werden und liegt nun bei 1.249 Millionen Euro – ein Plus von 6,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das für die akf bank besonders bedeutende Fahrzeuggeschäft entwickelte sich trotz der aktuell verhaltenen Marktsituation gut. Bei einer Steigerung von 23 Millionen Euro nimmt es mit einem Volumen von 581 Millionen Euro bzw. einem Anteil von 46,6 (Vorjahr 47,8) Prozent am Gesamtgeschäft weiter eine herausgehobene Stellung ein. Positiv entwickelt haben sich nach Angaben des Mittelstandsfinanzierers auch die Geschäftsbereiche akf industriefinanz und akf agrarfinanz. Während das Volumen der Finanzierungen von Maschinen und sonstigen Ausrüstungsgegenständen mit einem Anteil am Gesamtgeschäft von 30,6 (Vorjahr 31,1) Prozent auf 382 (Vorjahr 363) Millionen Euro wuchs, stabilisierte sich die Finanzierung mobiler Agrar- und Bautechnik bei einem Volumen von 102 Millionen Euro und weist einen Anteil von 8,1 (Vorjahr 8,7) Prozent am Gesamtgeschäft auf.

Wachstumstrend auch 2018

Das stetige Wachstum setzt sich im laufenden Geschäftsjahr fort. „Für 2018 gehen wir auf Basis eines insgesamt leicht steigenden Neugeschäfts gegenüber dem Vorjahr auch von einem Zuwachs im Geschäftsvolumen aus. Insgesamt erwarten wir daher trotz einer geringeren, aber weiter gesunden Zinsmarge einen erneut wachsenden Zinsüberschuss und damit eine nochmals höhere Ertragskraft“, erläutert Dr. Frank Henes, Vorsitzender der Geschäftsführung der akf bank die aktuelle Entwicklung des Mittelstandsfinanzierers.

Auch interessant