Login
News

Nilfisk und Brain Corp. kooperieren

Nathalie Zapf
Nathalie Zapf, Agrartechnik
am
18.04.2019

Mit einer neuen Partnerschaft will Nilfisk seine Innovationskraft stärken, teilt das Unternehmen mit. Durch die Nutzung der Technologieplattform von Brain Corp. will der international agierende Reinigungsgerätehersteller die Entwicklung autonomer Lösungen zusätzlich beschleunigen und gleichzeitig die Entwicklung der Nilfisk Liberty SC50 mit seinem bestehenden Partner Carnegie Robotics fortsetzen.

Hans Henrik Lund, CEO von Nilfisk

Bereits auf der CMS 2017 präsentierte Nilfisk sein Portfolio an autonomen Reinigungslösungen. Die autonome Scheuersaugmaschine Nilfisk Liberty SC50 zeichnet sich sowohl in Bezug auf Compliance und Sicherheit als auch in der Benutzerfreundlichkeit aus. Nach intensiven Testphasen nutzen laut Mitteilung mittlerweile mehrere der weltweit führenden Facility-Management-Provider die autonome Reinigungskraft der Nilfisk Liberty SC50. Der Entwicklungserfolg beruht auf der produktiven Zusammenarbeit mit Carnegie Robotics, welche auch in Zukunft fortgesetzt wird

Expansion in neue Anwendungen

Mit den Ressourcen der neuen Brain Corp.-Kooperation wird Nilfisk seine Entwicklungsanstrengungen weiter beschleunigen. „Die Partnerschaft mit Brain Corp. ist eine starke Ergänzung unserer Multipartner-Strategie für vernetzte autonome Reinigungslösungen. Wir sind ständig bestrebt, unseren Kunden den Zugang zu den richtigen Partnern und Technologien zur richtigen Zeit zu ermöglichen. Darüber hinaus ist es unser Ziel, eine starke Position für Nilfisk im zukünftigen Ökosystem rund um die vernetzte autonome Reinigung aufzubauen", sagt Hans Henrik Lund, CEO von Nilfisk.

Brain Corp. wurde 2009 gegründet und hat sich mit seiner KI-Plattform „Brain OS“ eine starke Position innerhalb der autonomen Reinigung aufgebaut – mit Schwerpunkt auf dem Einzelhandel. Nilfisk wird eng mit Brain Corp. zusammenarbeiten, um das autonome Reinigungsportfolio von Nilfisk mit neuen Produkten und Anwendungsfeldern zu erweitern. „Wir freuen uns darauf, unser Wissen und unsere Expertise mit Brain Corp. zu bündeln, um unser Portfolio – und damit auch den Markt – voranzutreiben. Unsere Vision ist es, den Markt der intelligenten Reinigungslösungen anzuführen. Mit Brain Corp. sind wir diesem Ziel einen weiteren Schritt nähergekommen", so Hans Henrik Lund abschließend.

Auch interessant