Login
Geschäftszahlen

Nilfisk Gruppe schließt Geschäftsjahr 2015 mit 972 Millionen Euro Umsatz

la/AGRARTECHNIK
am
23.03.2016

Der Reinigungsgerätehersteller Nilfisk A/S hat seine Geschäftszahlen für 2015 bekanntgegeben. Das vergangene Geschäftsjahr war in allen Bereichen von hoher Dynamik geprägt.

Im organisatorischen Umfeld verordnete sich der Global Player eine Frischzellenkur und führte im Rahmen der Unternehmensstrategie „Accelerate“ eine Portfolioverschmelzung durch. Auch im betriebswirtschaftlichen Sinn durchlief das vergangene Jahr eine erfreuliche Entwicklung. Der weltweite Umsatz stieg um 5,9 Prozent auf 972 Millionen Euro, das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITA) betrug 98 Millionen Euro, die Anzahl der Mitarbeiter wuchs weltweit auf 5 545.

Mit dem Startschuss der Unternehmensstrategie „Accelerate“ hat sich Nilfisk für die Jahre 2015 bis 2018 ehrgeizige Ziele gesteckt. Auf Grundlage der vorangegangenen, erfolgreichen Marschroute „Customers’ first choice“ setzt der Global Player die Messlatte noch höher. Das neue Ziel: Auf Marktführung ausgerichtetes Wachstum. „Durch ‚Accelerate’ wollen wir unseren Marktanteil erhöhen, indem wir konsequent in Wachstum investieren und unsere Angebote den Kunden noch verständlicher machen. Unser Ziel ist der Ausbau unserer Unternehmenstätigkeit, um Marktführer zu werden. Der Blick auf das profitable Wachstum des vergangenen Jahres zeigt dabei, dass wir auf dem richtigen Weg sind“, so Dr. Reinhard Mann, Senior Manager GAS-Region bei Nilfisk. Das Gesamtziel der weltweiten Marktführung umfasst unter anderem den verstärkten Fokus auf das mittlere Segment der grundlegenden Reinigungsgeräte. „Mit unserer renommierten Marke ‚Viper’ sind wir bestens gerüstet, auch in diesen Bereich weiter vorzustoßen und eine führende Rolle einzunehmen“, so Dr. Mann zu den Plänen im laufenden Geschäftsjahr.

Der Abschluss der internationalen Rebranding-Strategie im Rahmen von „Accelerate“ gehörte sicher zu den organisatorischen Meilensteinen des vergangenen Jahres. Die vorgestellte neue „Nilfisk grey line“ vereint nun die vormaligen Marken Nilfisk professional und Nilfisk Industrial Vacuum Solutions, während die Nilfisk blue line das Portfolio der früheren Nilfisk-ALTO Linie umfasst. Die neuen Produktlinien sollen es Kunden, Fachhändlern und Geschäftspartnern jeder Branche erleichtern, effizient und zielführend in dem umfassenden Lösungsangebot des Reinigungsgeräteherstellers zu navigieren. Die am Markt bekannte Farb-Codierung in “graue“ und „blaue“ Maschinen bleibt dabei unverändert bestehen.

Auch interessant