Login
Unternehmens-Ende

Österreichischer McCormick-Importeur Dietrich muss Betrieb schließen

mm/Agrartechnik
am
01.02.2016

Der österreichische McCormick-Importeur Dietrich stellt den Betrieb ein. Nach der Bekanntgabe der Insolvenz im Dezember schließt das Unternehmen damit nun endgültig die Tore. Als Grund wird die Kündigung des Liefervertrags durch die ARGO S.p.a. genannt.

Die Schließung der Ing. Rudolf Dietrich GmbH mit Sitz in Fischamend (Bezirk Wien-Umgebung) wurde vor wenigen Tagen bei der Berichts- und Prüfungstagsatzung am Landesgericht Korneuburg beschlossen. Als direkte Ursache wird die Kündigung des Liefervertrags durch die ARGO S.p.a. (Hersteller der McCormick-Traktoren) genannt. Der Lieferstopp betreffe alle McCormick-Traktoren – darunter auch die noch offenen Werksbestellungen – sowie die Ersatzteile, hieß es in einer Pressemeldung. Folglich sei die Weiterführung des Betriebs unmöglich.

Im Dezember 2015 war die Insolvenz der Firma Dietrich vorangegangen. Diese wurde vor allem auf Umsatzrückgänge zurückgeführt.
Das Unternehmen hat seit 2003, eigenen Angaben zufolge, fast 2 000 McCormick-Traktoren verkauft. Wer den Vertrieb der Marke nun in der Region weiterführen wird, ist bislang nicht bekannt.

Auch interessant