Login
Aktuelles

Pfanzelt präsentiert den K-Trac auf der Demopark 2015

von , am
28.05.2015

Pfanzelt - bekannt als Hersteller von Forstmaschinen aus dem süddeutschen Raum -beschäftigt sich bereits seit Jahren auch mit Maschinentechnik für den kommunalen Einsatz.

Pfanzelt K-Trac 2380 mit Mähausleger und Frontstreifenmäher. © Werkbild
Mit dem Geräteträger K-Trac wird nun ein komplett neues Fahrzeugkonzept präsentiert.Mit der kommunalen Version des Systemschleppers Pm Trac bietet Pfanzelt bereits ein spezialisiertes Trägerfahrzeug an. Der neue Geräteträger K-Trac stellt nun ein für den kommunalen Einsatz konzipiertes Fahrzeug dar. So bieten vier flexible An- und Aufbauräume und eine große Mittelkabine die Grundlage des neuen Fahrzeugkonzeptes made by Pfanzelt.
 
Alle An- und Aufbauräume können dabei über Schnellwechselsysteme in kurzer Zeit umgerüstet werden. Der K-Trac ist somit optimiert für den Ganzjahreseinsatz im kommunalen Bereich sowie in der Umweltpflege und zeigt so seine Stärken nicht nur im Winterdienst sondern auch im Mäheinsatz und der Gehölzpflege. Höchste Sicherheit, Standfestigkeit und großen Komfort bietet die hydraulische Vollfederung, die bei Mäharbeiten automatisch verblockt werden kann. Fünf Lenkungsarbeiten, die aus der Kombination von vorderer und hinterer Achsschenkellenkung entstehen, ermöglichen eine große Wendigkeit des Fahrzeuges.
 
{BILD:635748:jpg}Ein laufruhiger und durchzugsstarker Sechs-Zylinder-Deutz Motor mit 133 beziehungsweise 174 kW sorgt für höchste Leistungsanforderungen und niedrigen Kraftstoffverbrauch. Angetrieben wird das Fahrzeug mit einem stufenlosen, leistungsverzweigten Getriebe von ZF.
Auch interessant