Login
Aktuelles

Pöttinger AEROSEM für Maisaussaat in Doppelreihe

AEROSEM_3002_3
Thumbnail
Lukas Arnold, Agrartechnik
am
19.01.2018

Hohe Wirtschaftlichkeit, Einsatzvariabilität und Komfort – das sind laut Pöttinger die zentralen Vorteile des neuen DUPLEX SEED Saatverfahrens.

Verfügbar bei den Pöttinger Sämaschinen AEROSEM PCS. Mit DUPLEX SEED erfolgt die Aussaat von Silo- und Körnermais in Doppelreihe. Das bringe einerseits einen Mehrertrag und eine Leistungssteigerung bei der Aussaat durch die höhere Fahrgeschwindigkeit. Damit sei das Verfahren eine echte wirtschaftliche Alternative zur konventionellen Einzelkornsaat. Der Maisanbau kann flexibel mit Untersaat oder mit Düngerbeigabe erfolgen. Die Doppelreihe ist auch für die Körnermaisernte geeignet, berichtet das österreichische Unternehmen.

Die AEROSEM ist eine Sämaschine für Getreide und Mais dank einfachem und raschem Umstellen von Drillsaat auf Maissaat. Darüber hinaus sind das direkte Ansteuern der Kornanzahl sowie die Überwachungsmöglichkeit jeder Maisreihe weitere zentrale Vorteile, so Pöttinger weiter.

Geprüfte Wirtschaftlichkeit

Nach Herstellerangaben konnte bei Prüfungen bei Silo- und Körnermais eine Ertragssteigerung von bis zu plus 5,5 Prozent nachgewiesen werden. Zusätzlich sei eine Leistungssteigerung durch erhöhte Aussaatgeschwindigkeit möglich. Die doppelreihige Aussaat mit der AEROSEM gewährleiste auch einen besseren Erosionsschutz, da keine Fahrspuren hinterlassen werden.

Die AEROSEM ADD mit DUPLEX SEED verfüge über Doppelreihen mit 12,5 Zentimeter Abstand der beiden Reihen und doppeltem Abstand in der Reihe – im Vergleich zu Einzelreihe. Der Reihenabstand der Doppelreihen betrage 75 Zentimeter, und sei so mit einem herkömmlichen Maispflücker einfach zu ernten.

Auch interessant