Login
Aktuelles

Rauch SpreadLight: Sicher Streuen bei Dunkelheit

Thumbnail
Lukas Arnold, Agrartechnik
am
20.09.2016

Moderne GPS-gesteuerte OptiPoint-Vorgewendemanagementsysteme und VariSpread-Teilbreitenschaltungen machen das präzise Düngerstreuen auch bei Nacht möglich.

Rauch SpreadLight

Bisher war es für den Fahrer jedoch sehr schwer die einzelnen Streuerfunktionen während des Streueinsatzes bei Dunkelheit optisch zu überprüfen. Zusätzlich stellen Hindernisse im Streubereich bei Nacht ein hohes Gefahrenpotential dar.

Mit dem auf dem ZLF 2016 erstmals vorgestelltem SpreadLight löst RAUCH die beschriebenen Probleme. Moderne, leistungsstarke LED-Arbeitsscheinwerfer direkt über den beiden Wurfscheiben des Düngerstreuers leuchten den Streufächer auf der linken und rechten Seite mit hoher Effizienz aus. Der Fahrer hat mit SpreadLight die gesamte Expansion des Streufächers immer im Blick. Mögliche Fehleinstellungen oder Verstopfungen an den Dosierschiebern werden sofort erkannt. Darüber hinaus kann der Fahrer bei Dunkelheit schneller auf schwer erkennbare Hindernisse oder Gefahrenstellen in äußeren Streubereich gerade bei großen Arbeitsbreiten reagieren, so der Hersteller.

Im Gegensatz zu den Traktorarbeitsscheinwerfern ist Spreadlight gezielt auf die Streufächer ausgerichtet. Die Düngergranulate reflektieren das intensive LED-Licht. Selbst bei Staubentwicklung bleiben die Spreadlight-Funktionen erhalten.

Einfach und bequem wird SpreadLight fernbedient vom ISOBUS Terminal per Touchscreen geschaltet. SpreadLight ist optional für alle mechanischen und hydraulisch angetriebenen Rauch AXIS.2 ISOBUS- Düngerstreuer nachrüstbar, teilt Rauch abschließend mit.

Auch interessant