Akuelles Mit Rebo durch die USA

von , am

Rebo Landmaschinen, John Deere Spezialist mit Sitz in Rechterfeld, bietet im Sommer eine Studienreise in die USA an.

John Deere Mähdrescher © John Deere Bild vergrößern
Während der USA-Studienreise wird auch das John Deere Mähdrescher-Werk in Moline besucht.

Vom 3. bis zum 13. September 2017 geht es über den großen Teich. Auf dem Programm stehen Besichtigungen der John Deere Werke in Moline, wo Mähdrescher gebaut werden und im Traktorenwerk in Waterloo. Bei Besuchen auf einer kalifornischen Milchviehfarm und weiteren landwirtschaftlichen Betrieben steht der Erfahrungsaustausch mit Mittelpunkt.

Dazu erwartet die Mitreisenden viele Attraktionen und Sehenswürdigkeiten. Unter anderem führt die Reise zur Golden Gate Bridge in San Franzisco, in die Showmetropole Las Vegas, die „Windy City“ Chicago oder auch ins Death Valley, dem tiefsten Punkt der USA.

Bereits 2005, 2008 und 2013 organisierte Rebo Landmaschinen Studienreisen in die USA.

Organisiert wird der Trip von m-Gruppenreisen, einen auf den USA-Trip spezialisierten Reiseveranstalter aus Ismaning.

Anmeldungen und weitere Informationen zur USA Studienreise gibt es bei Rebo Landmaschinen in Rechterfeld, Telefon 04445 / 96 21-0, per E-Mail an mail@rebo.de oder auf der Webseite www.rebo.de.