Login
Aktuelles

ROLLS-ROYCE liefert MTU-Motoren an Rostselmash

von , am
08.12.2014

Der Friedrichshafener Motorenhersteller Rolls-Royce hat einen Auftrag über die Lieferung von 400 MTU-Motoren an den russischen Landmaschinenhersteller Rostselmash erhalten.

Der Mähdrescher Torum 780 vom russischen Landmaschinenhersteller Rostselmash. © Werkbild
Die Reihenmotoren des Typs 6R 460, die auf Mercedes-Benz-Modellen basieren, bieten Leistungen zwischen 295 und 375 Kilowatt. Damit angetrieben werden der Feldhäcksler RSM 1401 sowie der Mähdrescher Torum 780, der im kommenden Jahr in Serienproduktion geht. Die Motoren werden im Laufe des Jahres 2015 ausgeliefert. Rostselmash vertreibt seine Produkte in 26 Ländern. Die Marke MTU ist Teil von Rolls-Royce Power Systems innerhalb der Division Land & Sea von Rolls-Royce.
 
Der Auftrag gehört zu der im November geschlossenen strategischen Partnerschaft zwischen MTU und Rostselmash. In den kommenden Jahren beabsichtigt der russische Landmaschinenhersteller bis zu 3 000 Fahrzeuge pro Jahr mit MTU-Motoren auszurüsten.
 
Rostselmash ist der größte Landmaschinenhersteller in Russland und Osteuropa. Das 1929 in Rostow am Don gegründete Unternehmen hat Standorte in Russland, Kasachstan, Ukraine, den USA und Kanada. Der russische Hersteller produziert 17 verschiedene Landwirtschaftsmaschinen mit über 100 Modellen und Modifikationen, darunter Feldhäcksler, Mähdrescher, Futtererntemaschinen und Ballenpressen.
Verwandte Inhalte
Auch interessant