Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

SIP

Schulungssystem für Kundendiensttechniker

SIP implementiert Schulungssystem für Kundendiensttechniker
am Mittwoch, 11.03.2020 - 09:36

Das Unternehmen SIP ist der größte slowenische Landmaschinen-Hersteller und entwickelt Maschinen für die Futterernte. Um einen umfassenden Support durch technisch geschultes Personal zu gewährleisten, führte das Unternehmen im Februar am slowenischen Hauptsitz Schulungen für deutsche und internationale Vertriebspartner durch.

Aus Deutschland nahmen Mitarbeiter der Landtechnikhändler NewTec, Eder und Burdorf teil. SIP hatte im Vorfeld zwei verschiedene Schulungen entwickelt, die sich am Wissenstand der Teilnehmer orientierten. In der sogenannten Master 1-Schulung lag der Schwerpunkt auf der Vermittlung der Grundlagenkenntnisse. Die Master 2-Schulung war ausgelegt für Teilnehmer mit Vorkenntnissen.

Zertifikat als Voraussetzung für autorisierte Serviceleistungen
Nach Abschluss der zweitägigen Schulung erhielten die Teilnehmer ein entsprechendes Zertifikat, das die Voraussetzung für die Durchführung der Inbetriebnahme von SIP-Maschinen sowie für die Wartung und die Verlängerung der Garantie auf drei Jahre ist. Alle Teilnehmer, die das Zertifikat erhielten, bekamen den Status eines autorisierten SIP-Service-Anbieters verliehen.

Schulungsinhalte auf Kenntnisstand der Teilnehmer abgestimmt
Im Rahmen der Master 1-Schulung wurde das grundlegende Verständnis für die Einrichtung der Maschinen vermittelt. Weitere Schulungsinhalte waren der optimale Anbau der Maschine an den Schlepper, die korrekten Einstellungen für die beste Arbeitsweise und ein sicheres Arbeiten, die grundlegende Wartung sowie der Umgang mit den Konditionen für die 3-Jahres-Garantie.
In der Master 2-Schulung wurde zunächst das vorhandene Wissen der Teilnehmer aufgefrischt. Im weiteren Verlauf erläuterten die Schulungsleiter die Änderungen und Aktualisierungen bei den Maschinen und gaben einen vertieften Einblick in die professionelle Wartung. Dann wurden die gängigsten Servicepraktiken an konkreten Beispielen trainiert und der Umgang mit den Konditionen für die 3-Jahres-Garantie vorgestellt.

Bereits 150 Teilnehmer im Februar
Die Master 1-Schulung besuchten sechs deutsche Teilnehmer, am Master 2-Programm nahmen 17 deutsche Vertreter teil. Insgesamt wurden im Februar bereits mehr als 150 Service- und Vertriebsmitarbeiter aus Deutschland, den Niederlanden, Dänemark, Italien, Tschechien, Kanada, Österreich, Belgien, Luxemburg und Irland geschult.

Der Exportanteil von SIP liegt bei 80 Prozent.