Login
Aktuelles

Schweizer Sprühgeräte-Hersteller Birchmeier auf der demopark

von , am
11.05.2015

Auf der demopark in Eisenach präsentiert Birchmeier, der Sprühgeräte-Hersteller aus der Schweiz, auf seinem Stand in Gang B/ 292 seine Produktneuheiten für die Grünflächenpflege.

© Logo
Mit dem neuen Akku-Rückensprühgerät REB 15 erweitert der Hersteller sein Sortiment der elektronisch gesteuerten Rückenspritzen. Gegenüber der REC 15 ist diese in der Leistung etwas reduziert, dafür aber auch deutlich günstiger im Preis. Der Anwender kann den Druck stufenlos von 1 bis 4.5 bar über einen elektronischen Druckregler einstellen und so das Sprühbild entsprechend der Anwendung optimieren. Bei einem Druck von 1.5 bar können zum Beispiel bis zu 110 Liter Spritzmittel bei einer Arbeitsdauer von zirka fünf Stunden ausgebracht werden.
 
Das Gerät ist mit einem 14.4 Volt Lithium-Ion-Akku ausgestattet. Das Akku-Wechsel-System ermöglicht ein unterbrechungsfreies Arbeiten während der Ladezeit. Dank modernster Elektronik entfallen die Steuerdrähte zum Handventil. Damit ist es weniger störanfällig. Wie bei der REC 15 kann das gesamte geschraubte Zubehör, wie beispielsweise Düsen, Handventile und Sprührohre - angepasst an die jeweilige Anwendung - eingesetzt werden. Die ergonomische Tankform und die gepolsterten Gurte sorgen für einen hohen Tragekomfort, der auch längeres Arbeiten ohne Rückenprobleme möglich macht. Das bewährte Klick-Gurtsystem erleichtert das Anziehen und Ablegen des Gerätes.
 
{BILD:634586:jpg}Mit dem neuen Aquamix 1.25 v präzise Düngen und Gießen in einem Arbeitsgang
Mit dem Aquamix entfällt das umständliche Anmischen und Ausbringen von Flüssigdünger, denn im praktischen Dosiersystem wird der Dünger dem Wasser automatisch beigemischt. Bei der neuesten Aquamix-Version sind nun vier verschiedene Dünger-Konzentrationen einstellbar. Mit dem Gerät kann man jetzt Dosierungen von 0,2 Prozent, 0,5 Prozent, ein Prozent oder zwei Prozent präzise ausbringen. Damit reicht beispielsweise ein Liter Flüssigdünger bei der Verdünnung von 0,2 Prozent für 500 Liter Gießwasser. Zusätzlich fließt in der Neutralposition - einstellbar jeweils zwischen den Dosier-Rasterungen - reines Wasser ohne Düngerbeigabe mit einem kräftigen Durchfluss von zirka 14 Liter pro Minute (druckabhängig).
 
{BILD:634587:jpg}Der neue AquaNemix 1.25 v vereinfacht das Ausbringen von Nematoden
Auch bei GaLaBau- und kommunalen Pflegebetrieben setzt sich der Einsatz von Nematoden als biologisches Pflanzenschutzmittel immer mehr durch. Das praktische Dosiersystem AquaNemix erleichtert das Ausbringen von Nützlingen, indem die Fadenwürmer dem durchlaufenden Wasser beigemischt und in einer abgestimmten Dosierung ausgebracht werden. Bei der neuesten Geräte-Generation hat Birchmeier das Handling noch einmal deutlich verbessert: Neben dem Nematoden-Gemisch ist nun auch eine Klarwasser-Einstellung möglich, bei der reines Wasser mit einem kräftigen Durchfluss von maximal 14 Litern pro Minute fließt. Da Nematoden nach dem Ausbringen noch ausgiebig eingeregnet werden müssen, bedeutet das für den Anwender eine enorme Zeitersparnis, gerade bei größeren Flächen. Die Besucher können sich auf der demopark über die Angebote des Unternehmens informieren und die Geräte vor Ort selbst ausprobieren.
Auch interessant