Login
Aktuelles

Siloking: Nächster Schritt Richtung Industrie 4.0

la
am
11.11.2015

Die Mayer Maschinenbaugesellschaft mbH − in der Branche vor allem unter der Produktmarke Siloking bekannt, mit Hauptsitz im Landkreis Traunstein, setzt beim weiteren Aus- und Aufbau von Produktion und Maschinenentwicklung auf intelligente, vernetzte Fertigungstechnik ganz im Zeichen von Industrie 4.0.

„Unser Ziel ist zum einen, die Effizienz und Produktivität unserer Produktions-, Vertriebs- und Servicestandorte durch intelligente Vernetzung und Automatisierung laufend zu erhöhen, zum anderen, durch nachhaltige Aktivitäten im Bereich von Forschung und Entwicklung unseren Kunden stets zukunftsweisende Lösungen und Produkte anzubieten, die deren Anforderungen sowohl hinsichtlich Funktionalität als auch Wirtschaftlichkeit optimal erfüllen“, so Siloking Geschäftsführer Georg Mayer.

Grundpfeiler der Modernisierung ist laut Unternehmen der Ausbau des Firmensitzes in Tittmoning mit dem Ziel, die bisherigen Produktionskapazitäten zur Absicherung des zukünftigen Wachstums zu erweitern und dadurch gleichzeitig sinnvolle Optionen für zukunftsweisende Fertigungs- und Montagetechnologien zu schaffen.

Um Kundenanforderungen noch schneller und besser zu erfüllen, werden derzeit Ersatzteillager und Servicebereich in Tittmoning neu errichtet. Weitere Schwerpunkte sind laut Siloking die Optimierung der Fertigung und die Anpassung des Produktportfolios im Hinblick auf die Umsetzung von rationellen Fertigungsprinzipien (modulare Bauweise, Gleichteile-, Plattformstrategie und mehr).

 

 

Auch interessant