Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Termin

SIMA auf November 2022 verschoben

SIMA verschoben auf 2022
am Freitag, 11.09.2020 - 10:19

Angesichts des aktuellen globalen Wirtschaftsklimas und der vielen Unsicherheiten im Zusammenhang mit dem COVID-19-Pandemie haben die Organisatoren beschlossen, die nächste SIMA erst im November 2022 (von Sonntag, 6. bis Donnerstag, 10. November 2022) zu veranstalten.

Trotz der Bestätigung und Unterstützung vieler führender und treuer Aussteller zusammen mit all ihren Partner für die Ausgabe Anfang 2021, konnte die SIMA nicht mit voller Sicherheit im Februar 2021 durchgeführt werden.

Die unsichere und äußerst einschränkende Situation im Bereich der öffentlichen Gesundheit bietet im Februar 2021 leider keine Garantie für absolute Sicherheit der Aussteller und Besucher, insbesondere für Reisende aus dem Ausland. Darüber hinaus waren diese Umstände ein Hindernis für die Organisationsteams bei der reibungslosen und effizienten Vorbereitung und Organisation dieses Messetermins.

Daher ist nach Konsultationen mit einer großen Anzahl von Ausstellern und Landmaschinenmarkt-Teilnehmern, deren Produktions- und Vertriebszyklen von der heutigen öffentlichen Gesundheit und der Wirtschaftskrise besonders stark betroffen waren, die Entscheidung, die Ausstellung auf November 2022 zu verschieben, unvermeidlich. Die nächste SIMA wird von Sonntag, den 6., bis Donnerstag, den 10. November 2022 stattfinden.

Diese außergewöhnliche Verschiebung bietet dem SIMA-Teams die Möglichkeit, eine Edition zu entwerfen, deren Leitmotiv mehr denn je „Fachwissen“ bleiben wird, mit noch reichhaltigeren Inhalten und immer mehr Schwerpunkt auf Innovationen aus dem gesamten Agrarsektor in seiner breitesten internationalen Dimension.

Die SIMA-Ausgabe 2022 wird das 100-jährige Jubiläum der französischen Agrarmesse sein.