Login
Aktuelles

Spatenstich für neues Feldspritzenwerk bei Lemken

von , am
24.03.2015

Mit dem Spatenstich fiel der Startschuss zum Neubau des Lemken Feldspritzenwerks in Haren.

Beim symbolischen Spatenstich u.a. mit Anthony van der Ley (Geschäftsführer) v.l. © Werkbild
Auf dem über drei Hektar großen Grundstück werden bis zum Herbst Büroflächen, Schulungsräume mit angeschlossener Ausstellungshalle von 525 Quadratmetern sowie eine knapp 10 000 Quadratmeter große Produktionshalle entstehen. Vor nunmehr zehn Jahren hat Lemken seine Produktpalette um Maschinen für den Pflanzenschutz erweitert. Zusammen mit der Bodenbearbeitung und der Aussaat bietet das Familienunternehmen damit ein Programm für den p Pflanzenbau an, um Fachhändler und Landwirte optimal beraten zu können. Dazu kaufte Lemken im Jahr 2005 die Firma RTS-Pflanzenbautechnik und übernahm sowohl die Mitarbeiter als auch den Standort in Meppen. Mangels Erweiterungsmöglichkeiten hat sich das Alpener Unternehmen nun für einen kompletten Neubau entschieden. In unmittelbarer Nähe zum alten Standort und günstig zur A 31 gelegen bietet das Grundstück in Haren dafür gute Voraussetzungen. Rund 30 Mitarbeiter werden dort ab Oktober arbeiten.
Auch interessant