Login
Aktuelles

Spende eines automatischen Lenksystems

von , am
29.01.2015

In der Max-Eyth-Schule im hessischen Alsfeld werden angehende Land- und Baumaschinenmechatroniker ausgebildet. Der für Unterrichtszwecke genutzte schuleigene New Holland Traktor wurde im November 2014 mit einem automatischen Lenksystem nachgerüstet.

Das Bild zeigt die Auszubildenden, Trainer Bastian Mäser von der Firma Reichhardt, Fachlehrer Martin Schmidt-Nose, sowie die gespendeten Teile vor dem Einbau. © Werkbild
Hierzu hatten Servicetechniker Bastian Mäser von der Firma Reichhardt und Fachlehrer Martin Schmidt-Nose die nötigen theoretischen Lerninhalte bezüglich der hydraulischen und elektronischen Zusammenhänge des von der Firma Reichhardt GmbH entwickelten Systems vermittelt und damit die Voraussetzungen für den anschließenden Umbau der Schlepperlenkung geschaffen. Die Schüler wurden hierbei unmittelbar in den Arbeitsprozess mit einbezogen und bauten die notwendigen Komponenten, wie GPS Empfänger, Lenkwinkelsensor, hydraulisches Steuerventil und Kabelbaum mit elektronischem Steuergerät, fachgerecht in den Traktor ein.
 
Die Traktoren, Maschinen und Geräte sind für den Betrachter größer, breiter und schneller geworden. Dahinter steckt jedoch auch, dass sie in recht kurzer Zeit immer "intelligenter" werden. Die digitale Entwicklung ist rasant: GPS-Steuerung, Automatisierung des Datenstroms zwischen dem Geschehen auf dem Feld und dem PC am Hofschreibtisch. Lenkassistenten und -automaten revolutionieren die Feldarbeit. Die Firma Reichhardt im mittelhessischen Hungen ist ein mittelständischer Betrieb, der sich sehr stark mit der Nachrüstung beziehungsweise Erstausrüstung automatischer Lenksysteme beschäftigt. Das expandierende Unternehmen ist ständig auf der Suche nach gut ausgebildetem Personal und gibt auch jungen Menschen gerne eine Chance, die gerade ihre Gesellenprüfung bestanden haben. Die Firma Reichhardt hat mit dem automatischen Lenksystem in Hessen durch ihr Engagement ein wichtiges Zeichen gesetzt, wie die beruflichen Schulen bei der Erfüllung ihres Bildungsauftrags unterstützt werden können. Viele andere Hersteller tun dies auch, was aber fehle, ist ein bundesweites System regelmäßiger Fortbildungsveranstaltungen, damit auch die Berufsschulen mit dem rasanten technischen Fortschritt mithalten können.
 
Neben dem aktuellen Wissenstand der Lehrkräfte spielt aber auch die schulische Ausstattung eine zentrale Rolle. Die Schule in Alsfeld ist die einzige Schule in Hessen, die überhaupt einen über 20 Jahre alten Traktor besitzt. Der Einsatz der Firma Reichhardt, welcher auch mit erheblichen Kosten verbunden war, die ausschließlich vom Unternehmen getragen wurden, hat dem Schlepper jetzt aber eine deutliche "Verjüngungskur" verabreicht, von der alle an der Ausbildung beteiligten Personen und Institutionen profitieren werden.
Auch interessant