Login
Neue Vorschrift

Spezieller Führerschein für Teleskoplader ab jetzt verpflichtend

Merlo Deutschland/Katharina Krenn
am
21.03.2016

Zukünftig ist ein spezieller Bedienerausweis für das Fahren von Teleskopladern - auch für Land- und Forstwirte - notwendig. Es gibt wenige Ausnahmen.

Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) verabschiedet Ende April 2016 den Grundsatz 308-009 über die Qualifizierung und Beauftragung der Fahrer geländegängiger Teleskopstapler. Danach ist der Bedienerausweis bei der Arbeit mit Teleskopladern ab sofort verpflichtend, wie Merlo Deutschland meldet. Er wird mit einer laut DGUV-Auskunft angenommenen Einführungszeit von maximal zwei Jahren für alle Nutzer verbindlich.

Das ist die Ausnahme

Neu ist die Gültigkeit der DGUV-Vorschrift für alle Branchen, auch für den landwirtschaftlichen Einsatz. Die Vorschrift gilt für jeden gewerblich produzierenden Betrieb ab einem Angestellten. Einzige Ausnahme: Ein Landwirt ohne einen Angestellten, der den Teleskoplader selbst nutzt.

Für die Fahrt im öffentlichen Straßenverkehr benötigt der Nutzer weiterhin ebenfalls einen gültigen Führerschein gemäß Einteilung der Klassen nach Fahrerlaubnisverordnung.

Auch interessant