Login
Aktuelles

Stoppelbearbeitung: Horsch hat seine Joker überarbeitet

Nicoleta Culiuc/agrarheute
am
15.07.2015

Der Landtechnikhersteller Horsch hat letztes Jahr seine vier Scheibeneggen-Serien überarbeitet - die Joker CT, Joker RT, Joker RT classic, Joker HD. Was die neuen Joker versprechen, lesen Sie hier:

Joker CT verfügt jetzt über 52 Zentimeter Scheibendurchmesser. Die Egge ist für die flache und intensiv mischende Bodenbearbeitung geeignet.
Laut Horsch hat die Schebenegge durch die gezackten Hohlscheiben ein gutes Eindringverhalten. 
 
 
Besondere Merkmale:
  • Einsetzbar ab 90 PS Schlepperleistung
  • Arbeitsbreite: Von drei bis sechs Meter
  • Effiziente Rückverfestigung
  • Verschleißarm
  • Arbeitsgeschwindigkeit bis zu 20 km/h

Die Scheibenegge Joker RT

Auch die Egge Joker RT wurde von Horsch übearbeitet. Der Hersteller verspricht bei der RT eine geringe Störanfälligkeit bei langen Ernterückständen. Außerdem sollen die Joker einen hohen Feinerdeanteil produzieren. Die Scheiben sind konisch geformt für einen festen Schnittwinkel von 17 Grad.
 
Besonderheiten der Joker RT: 
  • Doppel RollPack Packer mit einem Durchmesser von 55 Zentimetern
  • Für alle Bodenarten geeignet
  • Maximale Arbeitsbreite: 12,25 Meter
  • Nicht empfindlich gegen Steine auch bei hohem Tempo
  • Packerringe für Selbstreinigung
  • Mittelfahrwerk mit guten Fahreigenschaften

Die Scheibenegge Joker RT classic

Die Joker RT classic ist eine gezogene Scheibenegge. Sie eignet sich für die Saatbettbereitung. Die Egge gibt es in fünf bis 7,75 Meter Arbeitsbreiten. Die maximale Arbeitsgeschwindigkeit liegt bei 20 km/h. Die Scheiben sind paarweise angeordnet, was laut Hersteller zu einem guten Durchgang führen soll.
 
Besonderheiten der Joker RT classic: 
  • Einsetzbar ab 150 PS Schlepperleistung
  • Effiziente Rückverfestigung
  • Hohe Flächenleistung bei geringem Zugkraftbedarf
  • Gutes Eindringverhalten gezackte Hohlscheiben
  • Maximale Arbeitsbreite: 7,75 Meter

Die Scheibenegge Joker HD von Horsch

Joker HD eignet sich ebenfalls für eine flache Bodenbearbeitung. Die gezogene Scheibenegge soll laut Horsch große Mengen von organischem Material schneiden und stark einmischen können.  Mit der Egge Joker HD sind Arbeitstiefen von maximal 15 cm möglich. 
 
Besonderheiten der Joker HD:
  • Arbeitsbreiten von fünf bis zu 7,50 Meter
  • Ab einer 220 PS Schlepperleistung kann die Egge HD eingesetzt werden
  • stabil ausgelegt für die tiefe Bodenbearbeitung
  • geeignet auch im Falle von hohen Belastungen
  • geringer Zugkraftbedarf
  • 58 maximale Disc-Scheiben

Joker von Horsch: Vier überarbeitete Scheibeneggen

Auch interessant