Login
Aktuelles

Übergabe des DeLaval AMR™ an Agrar GmbH Gersdorf-Oberlichtenau

von , am
09.03.2015

Das erste vollautomatische Melkkarussell in Sachsen und somit das dritte in Deutschland ist seit Donnerstag, den 19.02.2015 voll in die Hände des Betreibers der Agrar GmbH Gersdorf-Oberlichtenau Dr. Wilfried Furchert und den vor Ort zuständigen DeLaval Agrardienst Agrofarm Göda übergeben worden.

Blick von oben auf das AMR mit 24 Melkplätzen. © Werkbild
Die 520 Kühe werden bereits seit Anfang Januar zwei Mal täglich mit nur einer Arbeitskraft voll automatisch gemolken und in ihre Gruppen zurückselektiert. Somit laufen nun weltweit bereits zehn dieser Anlagen, die täglich insgesamt zirka 9 500 Melkungen absolvieren. Das DeLaval AMR™ (Automatic Milking Rotary) ist das erste vollautomatische Melkkarussell der Welt und die am weitesten entwickelte und praxisreife Melktechnologie für Betriebe mit einer Herdengröße ab 300 Kühen. DeLaval bietet hiermit eine Lösung des automatischen Melkens in größeren Herden an, die flexibel genug ist, um verschiedenen Betriebsmodellen gerecht zu werden: Von der klassischen Laufstallhaltung mit Gruppenmelken oder freiwilligem Kuhverkehr bis zur Weidehaltung, wie es zum Beispiel auf der Gala-Farm in Tasmanien praktiziert wird. "Durch die spezialisierten Arbeitsprozesse können wir mit dem AMR™ sicherstellen, dass weder Vorgemelk beziehungsweise Reinigungswasser, noch Zitzendesinfektionsmittel in die Ablieferungsmilch gelangen. Die Milch kann zu allen Zeiten und unter allen Umständen ermolken werden, zudem kann bei `Problemkühen` und „nicht-robotertauglichen“ Kühen manuell eingegriffen und gemolken werden.", erklärt der zuständige Produktmanager Dr. Martin Wiedemann. Für das vierte deutsche AMR™ werden gerade die Gebäude in Buttelstedt beim Thüringer Lehr-, Prüf- und Versuchsgut erstellt. Weitere Anlagen werden derzeit zudem in Schweden und Australien installiert.
Auch interessant