Login
CLIMMAR

Überraschung beim europäischen Dealer Satisfaction Index

von , am
13.11.2017

Beim europäischen Dealer Satisfaction Index (DSI) – auch bekannt als Händlerzufriedenheitsbarometer – musste Fendt den ersten Platz an Kubota abgeben.

Dealer Satisfaction Index
Fendt musste beim europäischen DSI den ersten Platz an Kubota abgeben. © Dieter Dänzer

Knapp zwei Jahre sind vergangen, seit Fendt auf den Landtechnischen Unternehmertagen LTU 2016 den ersten Platz des deutschen Händlerzufriedenheitsbarometers an Kubota abgeben musste. Ein Raunen ging damals durch die Masse der Konkress-Teilnehmer.

Heute wiederholte sich diese Entwicklung auf europäischer Ebene. Am Nachmittag hat die CLIMMAR – der europäische Branchen-Dachverband der Landtechnik-Händler – auf der Agritechnica das aktuelle europäische Ergebnis des DSI bekanntgegeben. Und auch hier musste Fendt den ersten Platz räumen und an Kubota abgegeben. So steht nun Kubota mit 14,5 von 20 möglichen Punkten auf Platz 1 und Fendt mit 13,8 Punkten auf Platz 2. Claas und Valtra teilen sich mit jeweils 12,8 Punkten den dritten Platz auf der Siegertreppe. Danach folgten John Deere (12,6), Massey Ferguson (12,5), New Holland (12,4), sowie Case IH, Deutz-Fahr und Same.

Die größten Gewinner waren in diesem Jahr Kubota mit 0,7 und New Holland mit 0,8 Punkten im Plus. Größter Verlierer war Fendt mit 0,7 Punkten im Minus. Fendt war auf der europäischen Ebene seit 2011 immer auf Platz 1 des DSI gewesen. Diese Tradition ist damit (vorerst) beendet.

In Kürze werden wir Ihnen einige Ergebnisse der einzelnen Hersteller in den abgefragten Themenfeldern vorstellen.

Präsentation des deutschen Ergebnisses auf den LTU 2018

Ulrich Beckschulte
Ulrich Beckschulte ist Geschäftsführer des Bundesverbandes LandBauTechnik. © Land Bau Technik Bundesverband

Damit steigt die Spannung, in welche Richtung sich wohl das deutsche Ergebnis entwickeln wird. Dieses wird Ulrich Beckschulte (Geschäftsführer des Bundesverbandes LandBauTechnik) im Januar auf den Landtechnischen Unternehmertagen LTU 2018 in Würzburg (11. und 12. Januar 2018) präsentieren und analysieren. Ein Besuch lohnt sich!
Die Anmeldung ist hier möglich...

 

DSI-Umfrage wurde online durchgeführt

Bei der Händlerumfrage zum Händler-Zufriedenheits-Barometer werden die europäischen Landmaschinen-Fachhändler aufgefordert, ihre Haupt-Lieferanten nach verschiedenen Themenfelder zu benoten.

Hierzu gehören unter anderem das Markenimage, die Verkaufsunterstützung bei Traktoren und bei Ersatzteilen, die Unterstützung beim Service und das Erstattungsniveau bei Garantieleistungen. Auch die Meinung der Händler zum OEM-Management, zu den Zahlungsbedingungen und dem Kosten-Nutzen-Verhältnis der Schulungen werden abgefragt. Weitere Noten gibt es unter anderem auf das Händler-/Lieferantenverhältnis, die Entwicklung des Maschinensortiments, die Finanzierung und den Diebstahlschutz.

Die Befragung der Fachhändler wurde heuer zum ersten mal online durchgeführt. Infolgedessen ging die Zahl der teilnehmenden Landmaschinen-Fachbetriebe um vier Prozent leicht zurück. Jedoch ist man in dem ausführenden Kreisen zuversichtlich, dass sich diese Entwicklung im nächsten Jahr wieder ausgleichen werde und sich künftig wieder mehr Betriebe an der Umfrage beteiligen.

Auch interessant