Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Hella

Umsatzrückgang verzeichnet

am Mittwoch, 29.01.2020 - 15:43

Vor dem Hintergrund der nachlassenden Konjunktur und des anspruchsvollen Branchenumfelds verzeichnet Hella einen Umsatzrückgang.

Hella verzeichnet Umsatzrückgang

Das teilt das Unternehmen in einer Presseinformation mit. Demnach reduzierte sich der währungs- und portfoliobereinigte Umsatz um 3,2 Prozent auf 3,3 Milliarden Euro (Vorjahr: 3,4 Milliarden Euro). Der berichtete Konzernumsatz verringerte sich nach Verkauf des Großhandelsgeschäftes um 6,7 Prozent. Das bereinigte operative Ergebnis (bereinigtes EBIT) ist im Halbjahreszeitraum auf 257 Millionen Euro gesunken (Vorjahr: 296 Millionen Euro). Die bereinigte EBIT-Marge beläuft sich damit auf 7,8 Prozent (Vorjahr: 8,7 Prozent). Das berichtete EBIT hat sich auf 230 Millionen Euro reduziert (Vorjahr: 537 Millionen Euro). Zurückzuführen sei dieser starke Rückgang vor allem auf die außerordentlichen Erträge aus der Veräußerung des Großhandelsgeschäftes im Vorjahr. Die berichtete EBIT-Marge liegt somit bei 7,0 Prozent (Vorjahr: 15,1 Prozent).