Login
Aktuelles

VDI auf der Agritechnica vertreten

von , am
02.08.2015

Mit der Agritechnica öffnet die Weltleitmesse für Landtechnik vom 8. bis 14. November 2015 wieder ihre Tore in Hannover.

© Logo
Für Ingenieure gibt es schon unmittelbar vor Messebeginn den ersten Höhepunkt: Unter der fachlichen Trägerschaft des VDI-Fachbereichs Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik (VDI-MEG) und der Europäischen Vereinigung der Agrartechniker (EurAgEng) findet am 6. und 7. November 2015 die 73. Internationale Tagung LAND.TECHNIK - AgEng 2015 statt. Als Auftaktveranstaltung zur Agritechnica hat sich die Tagung in den vergangenen Jahren zum internationalen Branchentreff etabliert. In diesem Jahr werden bis zu 1 000 Teilnehmer erwartet.
 
Auf der von der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft veranstalteten Agritechnica ist der VDI dann erstmals an zwei Stellen präsent: Zum einen auf dem erstmalig angebotenen Karrierebereich "Campus & Career" in den Pavillons 33 und 35 und zum anderen im eigenständigen Ausstellungsbereich „Systems & Components“ in Halle 16. Im Bereich "Campus & Career" informiert der VDI über die Vorteile, die das VDI- Netzwerk seinen Mitgliedern - und speziell Studenten und jungen Ingenieuren - bietet. Zudem werden maßgeschneiderte Angebote für angehende Agrartechniker vorgestellt.
 
Im Bereich "Systems & Components", der in diesem Jahr unter dem Motto „Future Farming“ steht, präsentiert sich der VDI im Umfeld der Zulieferindustrie. Mit seinen 55 Fachbereichen bietet der VDI eine ideale Möglichkeit, zunehmend wichtiger werdende ingenieurtechnische Fachbereiche mit denen des klassischen Maschinenbaus in Kontakt zu bringen und damit Synergien in Entwicklung und Produktion zu erschließen.
Auch interessant