Login
Für die ganze Familie

Veranstaltungen rund um Landtechnik im Freilichtmuseum am Kiekeberg

Thumbnail
Lukas Arnold, Agrartechnik
am
09.02.2017

Das Freilichtmuseum am Kiekeberg ist bekannt für seine große Sammlung an landtechnischen Geräten und Fahrzeugen.

Freilichtmuseum am Kiekeberg

Im interaktiven Schaumagazin „Agrarium“ ist die Landtechnik von früher und heute auf über 3.300 Quadratmetern ein zentrales Thema: Besucher erfahren Wissenswertes über Maschinen von der Aussaat bis zur Ernte, Antriebskräfte mit Dampf, Diesel und Strom sowie über den Arbeitsalltag eines modernen Landwirts. Freunde historischer Dieselrosse entdecken über 30 bedeutende Traktoren aus der Zeit des Ersten Weltkriegs bis in die 1960er Jahre.

2017 finden am Kiekeberg vielfältige Veranstaltungen rund um das Thema Landtechnik statt:

Thementag Landtechnik im Agrarium

Sonntag, 26. März, 10–18 Uhr, 9 Euro

Landtechnik in Aktion: Trecker-Fachmann Holger Hink zeigt einen seltenen Junkers Gegenkolbenmotor für Traktoren von 1937 in Aktion. Jürgen Vieregge, Ehrenamtlicher im Museum, heizt den Lanz Bulldog an und führt Besuchern die historische Landmaschine vor. Anschaulich erklärt der Experte die Entwicklung vom Glühkopfmotor bis zum heutigen Traktor. Zusätzlich erwachen Miniatur-Dampfmodelle zum Leben und setzen sich schnaufend in Bewegung. Kinder fahren mit Elektrotreckern um die Wette.

Bäuerlicher Erntetag

Sonntag, 13. August, 10–18 Uhr, 9 Euro

Nach dem Pflügen und Säen ist die Ernte ein wichtiges Ereignis im bäuerlichen Jahresablauf. Heute erleichtern moderne Mähdrescher den Ernteprozess. Aber wie wurde vor 100 Jahren geerntet? In moderierten Vorführungen erfahren Technikfreunde alles über die Entwicklung der Erntetechnik vom Mähbinder bis zum modernen Mähdrescher. Besucher lernen zudem verschiedene Getreidearten wie Roggen, Weizen, Gerste und Hafer kennen.

Traktorentreffen

Sa/So, 9./10. September 2016, 10–18 Uhr, 9 Euro

Am zweiten Septemberwochenende wird das Museum zum großen Treffpunkt für Freunde und Sammler historischer Landmaschinen. Das Treffen steht dieses Jahr unter dem Motto „Ritscher“. Neben zehn museumseigenen Ritscher-Fahrzeugen sind auch die Ritscherfreunde aus Sprötze vor Ort und führen Maschinen vor. Als Höhepunkt erleben Liebhaber historischer Landtechnik besondere Grabenreinigungsgeräte von Ritscher in Aktion: „Moorburg“, York“ und „Friesland“ zeigen ihr Können. Wie immer versammeln sich zudem mehrere hundert Oldtimer-Traktoren am Kiekeberg.

Kartoffelfest

Sonntag, 22. Oktober 10–18 Uhr, 9 Euro

Nach der Ernte kommt der Genuss! Leyla, Valfi oder Elfe: Kartoffelfreunde lernen die gesamte Sortenvielfalt der Knolle kennen und natürlich auch mit welchen Maschinen sie geerntet, sortiert und gelagert werden. Leckere Kartoffelrezepte, Kochaktionen und Mitmachangebote für Kinder und Erwachsenen runden das Programm ab.

100 Jahre Landwirtschaft: Hermann Dieck erzählt

Begeistert berichtet Hermann Dieck regelmäßig in Foto-Vorträgen, wie es früher auf dem Land zuging. Dabei beantwortet er gern Fragen von Besuchern.

Sonntags, 13–18 Uhr, an folgenden Terminen:

12. Februar,12. März, 26. März, 9. April, 14. Mai, 11. Juni, 9. Juli, 13. August, 10. September, 8. Oktober, 12. November, 10. Dezember.

Dampfmodell-Vorführungen

Kleine Modelle lassen Dampf ab! Michael Köpke zeigt Wilesco-Modelle und bringt sie zum Dampfen. Er bringt unter anderem ein kleines Dampfkarussell in Bewegung.

Sonntags, 14-16 Uhr, an folgenden Terminen:

19. Februar, 2. April, 28. Mai, 11. Juni, 17. September, 29. Oktober, 26. November.

Vorführungen Landtechnik und Traktoren

Treckerexperte Holger Hink heizt den Lanz Bulldog an oder führt historische und moderne Landmaschinen vor.

Samstag/Sonntag, jeweils 12 und 15 Uhr, an folgenden Terminen:

26. März (nur So), 8./9. April, 6./7. Mai,1./2. Juli, 15./16. Juli, 12./13. August.

Aktuelles gibt es immer unter www.kiekeberg-museum.de

Auch interessant