Login
Aktuelles

Wettergeschützte Transporte auch für Futtererntemaschinen und Pressen

von , am
19.01.2015

Seit diesem Winter transportiert Claas auch Futtererntemaschinen vom Werk Bad Saulgau und Pressen vom Werk Metz in Frankreich aus mit Flex Cover Lkw zu Vertriebspartnern in Deutschland und Luxemburg.

Mit Flex Cover durch den Winter: Auch Futtererntemaschinen und Pressen lässt Claas jetzt in geschlossenen Lkw transportieren. © Werkbild
Regen, Schnee und Streusalz können den fabrikneuen Claas Maschinen in den geschlossenen Lkw nichts mehr anhaben. Traktoren werden bereits seit einem Jahr in der Wintersaison auf diese Weise vom französischen Werk in Le Mans abgeholt und sauber ans Ziel gebracht.
 
"Die Flex Cover Transporte haben sich bewährt. Der Straßenschmutz bleibt draußen und die Maschinen müssen beim Händler nicht gereinigt werden. In diesem Winter planen wir über 3 000 Claas Maschinen mit geschlossenen Lkw zu transportieren", sagt Jonathan Köber, der in der Claas Vertriebsgesellschaft für die Logistik verantwortlich ist. "Mit der Ausweitung dieser Transportmethode haben wir Kunden- und Händlerwünsche umgesetzt und setzen in der Branche einen Standard".
 
{BILD:626625:jpg}Bei den Flex Cover Lkw lässt sich die Plane wie bei einem Cabrio beiseiteschieben. Vor der Verladung der Maschinen wird der Auflieger hydraulisch auf 3,50 Meter verbreitert. Die maximale Höhe von 4,30 Meter wird manuell eingestellt. Zurzeit sind geschlossene Lkw der Speditionen Fehrenkötter, Fluckinger und Grieshaber für Claas im Einsatz.
Auch interessant