Login
Aktuelles

Wieselburger Messe Inter-Agrar 2014 mit gutem Messewetter

von , am
02.07.2014

Am Wochenende ging die diesjährige Wieselburger Messe zu Ende. „2014 zählt im Vergleich der letzten zehn Jahre zum besten Drittel“, stellte der Geschäftsführer Werner Roher nach Messeende fest. Die Messe begann (jetzt schon zum 6. Mal) mit dem Festbieranstich am Mittwochabend.

Auf der Wieselburger Messe Inter-Agrar 2014 zeigten rund 560 Aussteller – zum großen Teil aus verschiedenen Segmenten der Land- und Forsttechnik – ihre Produkte.
Rund 560 Aussteller boten ein umfassendes Produktspektrum. Alle Technik-Bereiche der Landwirtschaft waren vertreten. Neben dem land- und forstwirtschaftlichen Teil wurden in Wieselburg die Bereiche „Bauen & Wohnen“, „Haushaltsausstattung“ und „Garten – Genuss – Freizeit“ abgedeckt. Die traditionellen Schwerpunkte der Messe liegen sowohl in der Landwirtschaft (im Speziellen Tierhaltung & Grünlandwirtschaft) als auch in der Forst- und Energietechnik.
 
Beim Bauerntag des NÖ Bauernbundes trafen sich am Samstag, 28. Juni rund 1 500 Landwirte im Zuge der Wieselburger Messe. Die Tierschwerpunkte „Pferdezucht“ und „Braunviehschau“ mit Vorführungen, Preisrichten der Tiere, Jungzüchterwettbewerbe und vielem mehr sorgten im Freigelände 4 für fachliche Information. Im Forsttechnikzentrum waren in erster Linie die Fachleute unterwegs. Die Vorführungen wie zum Beispiel der 3. Österreichische Holzschnitzerevent samt Speedcarving-Wettbewerb sorgte aber auch bei Nichtforstwirten für Interesse und Aufsehen. Beim abschließenden Landesentscheid Forst der Landjugend am Messesonntag stellten die Teilnehmer ihr Können in acht unterschiedlichen Disziplinen unter Beweis. An den beiden ersten Messetagen ging ebenfalls im Freigelände 5 die NÖ Vorausscheidung des Geotrac Supercup – dem Europacup der besten Traktorfahrer – über die Bühne.
Auch interessant