Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Produktneuheit

Witterungsunabhängiger Robotermäher

am Montag, 03.02.2020 - 09:30

Cramer weist auf seinen RM2000 hin. Dieser Mähroboter sei nun auch für Rasenflächen bis zu 2.000 Quadratmeter geeignet. Gesteuert wird er über GSM und das Smartphone. Zwei optionale Führungskabel leiten ihn stets sicher heim zur Ladestation.

Cramer RM 2000

Der Cramer RM2000 sei so leise, dass er sogar nachts arbeiten könne. Der IPX5 geschützten Korpus sei leicht zu reinigen. Man müsse einfach nur das Gehäuse abnehmen, ihn mit dem Gartenschlauch abspritzen und mit einer Bürste säubern. Kontrolliert und gesteuert werde der Cramer RM2000 vom Smartphone aus. Alle Funktionen können über mobiles GSM auch ohne W-LAN-Nutzung angepasst werden. Im Display werde durch das eingebaute GPS im Mäher auf einer Karte auch die aktuelle Position angezeigt. Solange man sein Smartphone zur Hand habe, ermögliche die App die volle Kontrolle auch im Urlaub oder im Büro. Start, Stopp und Schnitthöhe könnten im täglichen Gebrauch auch am Mäher ohne App gesteuert werden.

Der Cramer RM2000 sei IPX5 wettergeschützt. Das bedeute, dass er allen Witterungsbedingungen standhalten könne. Um das Gras zu schützen, sorgten aber Regen- und Frostsensoren dafür, dass die Mäher nur dann schneiden, wenn das Gras dadurch nicht zerstört wird.
 

Mit der App könne man einstellen, zu welchen Tageszeiten der Mäher arbeiten darf. Oder man schaltet sie bei Bedarf einfach über die Onboard-Tasten ein und aus. Durch die geringe Geräuschentwicklung – nach Firmenangaben ungefähr so leise wie ein Fernseher auf Zimmerlautstärke – könne der Mäher jederzeit genutzt werden, ohne die Nachbarn zu stören.
 

Der RM2000 arbeite, wie alle Cramer Mähroboter, mit bürstenlosen Motoren, habe eine Schnittbreite von 22 Zentimetern und könne auf eine Schnitthöhe von zwei bis sechs Zentimetern eingestellt werden. Hügeliges, unebenes Gelände meistere er auch in Hanglagen.