Login
Firmenjubiläum

Yanmar-Händler Atlas Mortag feiert 40-jähriges Jubiläum

Vorschaubild
Markus Messerer, Agrartechnik
am
27.06.2018

Die Firma Atlas Mortag Baumaschinen und Fahrzeugtechnik e.K. (ATLAS Mortag) ist seit 40 Jahren erfolgreich in Erfurt tätig und feierte dieses Jubiläum Anfang Juni auf seinem Betriebsgelände.

Atlas_Mortag_Jubiläum

Atlas Mortag ist seit über acht Jahren Fachhändler von Yanmar in Thüringen. Unter dem Motto "Mensch trifft Maschine" präsentierte der Händler seinen Besuchern unterschiedliche Bagger. Frank Thoss, Regional Director Central Europe bei Yanmar Construction Equipment Europe (Yanmar CEE), war als Yanmar-Repräsentant vor Ort und beglückwünschte die Familie Mortag. Parallel zum Firmenjubiläum fand die 750-Jahr-Feier der Gemeinde Niedernissa statt, in der das Unternehmen ansässig ist.

Frank Thoss sagte: "Was für einen Stellenwert unser Händler Atlas Mortag in der Region Erfurt hat, hat sich an diesem Wochenende deutlich gezeigt. Die ganze Ortschaft hat gemeinsam mit ihm gefeiert. Dabei wurden auch die Yanmar-Maschinen prima in Szene gesetzt. Wir wünschen Atlas Mortag alles Gute für weitere 40 Jahre.“

Minibagger versteigert

Bei der Feier stellte Atlas Mortag sein Programm von Baumaschinen vor. Die Besucher konnten auf dem Demogelände des Händlers verschiedene Yanmar-Bagger testen: Darunter der neue Mobilbagger B110W mit Tiltrotator sowie der neue SV60. Präsentiert wurden zudem die Modelle ViO27, ViO33 und ViO38 sowie der B7 Sigma Hüllkreisbagger und der SV100 mit Verstellausleger. Neben musikalischem Rahmenprogramm gab es eine Versteigerung. Yanmar CEE stellte kostenlos den SV08 Minibagger zur Verfügung, der für einen guten Zweck versteigert wurde.

Robert Mortag, Inhaber Atlas Mortag, sagte: "Gemeinsam mit unseren Gästen hatten wir eine wunderbare Jubiläumsfeier. Besonders wichtig war mir, dass wir an diesem Tag auch etwas Gutes für die Kinder tun, die unsere Unterstützung benötigen. Daher freut es mich umso mehr, dass wir den SV08 für eine hohe Summe versteigern konnten. Das Geld kommt gleich drei gemeinnützigen Organisationen zu Gute."

 

2 JCB-Radlader im Vergleichstest

Auch interessant