Login
Aktuelles

Young Dealers Trophy: Trainingscamp auf Mallorca

von , am
11.06.2015

Die "Young Dealers Trophy", eine Kooperation von AGRARTECHNIK und der Maschinenfabrik Bernard Krone GmbH, ging 2015 in die zweite Runde.

© Logo
Hierbei werden die besten sechs kaufmännischen Absolventen in Landmaschinen-Fachbetrieben ausgezeichnet. Belohnt wurden die herausragenden Leistungen mit einem fünftägigen Trainingscamp auf Mallorca.
 
Vergangenes Jahr konnten sich kaufmännische Auszubildende mit ihren Abschlusszeugnissen der Berufsschule um den Preis bewerben. Dabei legte die Jury neben den Schulnoten auch Wert auf die Motivation, die in einem Anschreiben deutlich gemacht werden sollte. Die sechs Gewinnerinnen und Gewinner der "Young Dealers Trophy" wurden im Rahmen der "Landtechnischen Unternehmertage" in Würzburg mit einer Urkunde ausgezeichnet. Als diese vom Trainingscamp auf Mallorca erfuhren, konnte man freudestrahlende Gesichter beobachten. Diese Reise war nämlich die Belohnung für die Ausgezeichneten, nachdem sie sich zuvor gegen viele Mitbewerber durchgesetzt hat- ten. Berufliche und persönliche Weiterbildung mit Erholung und Urlaub verbinden - dass diese Kombination durchaus möglich ist - haben die vier weiblichen und zwei männlichen Teilnehmer der Reise nach Mallorca eindrucksvoll erfahren.
 
{BILD:636641:jpg}Auf Mallorca mitgereist waren Beeke Hedder und Eike-Christian Behne von der Agravis Technik Heide-Altmark GmbH, Marina Löblein von der BayWa AG Karlstadt, Andreas Kerscher (BayWa AG Niederviehbach), Jana Korrmann von den Amazonen-Werke H. Dreyer GmbH & Co. KG und Jennifer Greppmeir (Gruma Nutzfahrzeuge GmbH). Reinhild Kersting vom Marketing der Firma Krone, die sich um die komplette Organisation kümmerte und Sascha Schimmelpfennig (Karriere- und Finanz- Coach) begleiteten die "Young Dealers". Von der Redaktion AGRARTECHNIK flog Lukas Arnold mit nach Mallorca, um Eindrücke des Aufenthaltes in Bild und Ton einzusammeln und zu dokumentieren. Nach der Ankunft im Hotel lernte sich die Gruppe bei einem gemeinsamen Abendessen sehr schnell kennen und gleich konnte man merken, dass es untereinander sehr gut harmonierte.
 
{BILD:636632:jpg}Kreativität durch Teamarbeit
Der zweite Tag hat zum Training der eigenen Reaktion mit einem sogenannten "Zahlenverbindungstest" begonnen, indem Schnelligkeit und Geschicklichkeit gefordert waren. Schwerpunkte der Unterrichtseinheiten waren unter anderem die Themen Selbst- und Fremdeinschätzung, Potenzial- und Persönlichkeitsanalyse und die Fähigkeit, sich vor Publikum optimal zu präsentieren. Die Zuhörer hatten hierbei die Aufgabe, ein Feedback über den Vortragenden zu geben, wodurch jeder einzelne viel lernen konnte, um sich bei künftigen Auftritten vor einem Plenum noch professioneller zu verhalten. Im Berufsleben ist die Teamarbeit ein sehr wichtiges Kriterium. Die Teilnehmer mussten bei einer körperlichen Aktivität sehr viel Kreativität beweisen. Hierfür musste eine virtuelle Mauer überquert werden. Die "Young Dealers" lösten auch diese Aufgabe hervorragend. Mit einer Präsentation über Pressearbeit in Landmaschinen-Fachbetrieben von AGRARTECHNIK-Mitarbeiter Lukas Arnold endete der Unterrichtsteil des Trainingscamps. Im Rahmen dessen hatten die "Young Dealers" die Möglichkeit, selbst eine Pressemitteilung zu entwerfen. Viele dieser Aufgaben lösten die Teilnehmer in Gruppenarbeit, was den Zusammenhalt stärkte und auch im beruflichen Alltag gut eingesetzt werden kann.
 
{BILD:636631:jpg}Wissenswertes über "Palma"
Aber natürlich war neben den komplexen und lehrreichen Unterrichtseinheiten auch Zeit für diverse Freizeitaktivitäten und Urlaubsfeeling. Die Gruppe besichtigte die zirka
305 000 Einwohner große Stadt "Palma", in der sämtliche Sehenswürdigkeiten entdeckt werden konnten. Bei einer rund zweistündigen Sightseeingtour mit dem Bus erfuhr die Gruppe sehr viel Wissenswertes über zeitgeschichtliche Aspekte der Stadt. Ein besonderes Highlight des Trainingscamps war eine zweistündige Bootstour bei bestem Wetter. Während der angenehmen Fahrt über tiefblaues Wasser entdeckten die Teilnehmer einen bekannten Felsen, der an einen Krokodilsschädel erinnerte. Die interessanten Seminareinheiten und strahlender Sonnenschein rundeten den gelungenen Aufenthalt auf der Baleareninsel ab. Schließlich trat die Gruppe mit einem guten Gefühl die Heimreise an und alle waren froh, bei diesem Event dabei gewesen zu sein. Das Traininscamp war somit ein voller Erfolg.
 
Die Young Dealers Trophy wird auch 2016 wieder stattfinden und alle Interessierten haben die Möglichkeit, sich hierfür zu bewerben. Alles was dazu benötigt wird, ist eine Kopie des (vorläufigen) Abschlusszeugnisses der Berufsschule und ein kurzes Anschreiben. In diesem soll etwas über die Motivation enthalten sein, warum man sich für die Young Dealers Trophy bewirbt. Abgerundet werden soll der Text mit ein paar Infos über die Aufgaben im Betrieb der Bewerber.
 

Das Video zum Trainingscamp auf Mallorca

Auch interessant