Login
Aktuelles

Zahlreiche Neuheiten bei Lindner-Werksausstellung

von , am
27.03.2015

Premiere feierten unter anderem der Lintrac in der Schmalspurausführung und der Ballenpicker für den Unitrac.

Lindner stellte den neuen Lintrac in der Schmalspurausführung für die Kulturlandwirtschaft vor. © Werkbild
Von 19.3. bis 23.3. drehte sich beim Lindner-Innovationszentrum wieder alles um die neuesten Produkte des Tiroler Familienunternehmens. So zeigte Lindner bei der Werksausstellung, zu der mehr als 6 000 Besucher kamen, erstmals den Lintrac in der Schmalspurausführung für die Kulturlandwirtschaft. "Mit dem Lintrac für die Berg- und Grünlandwirtschaft und dem Kommunal-Lintrac ist das Trio komplett", erklärt Geschäftsführer Hermann Lindner. Der Lintrac sei, laut Pressemeldung, der erste stufenlose Standardtraktor mit mitlenkender Hinterachse, in der Version für die Kulturlandwirtschaft beträgt die Außenbreite 1,70 Meter. "Wir haben sowohl von Wein- als auch von Hopfenbauern wertvolle Rückmeldungen bekommen, die wir in die weitere Entwicklung einfließen lassen." Die finale Version wird auf der Wieselburger Messe gezeigt.
 
{BILD:631791:jpg}Ein weiteres Highlight war der Ballenpicker für die Unitrac-Transporter, der für noch mehr Effizienz und Sicherheit bei professionellen Heuarbeiten sorgen soll. Entwickelt wurde der Ballenpicker von Blasius Gerg, dem Geschäftsführer der niederbayerischen Gerg GmbH. Das Unternehmen ist auf Modell- und Formenbau spezialisiert. Der passionierte Nebenerwerbslandwirt Gerg stellte sich die Frage, wie man Heuballen am Hang ohne einen zusätzlichen Traktor aufnehmen und sicher transportieren kann. Der Ballenpicker besteht aus zwei hydraulisch aufklappbaren Zylindern, die abwechselnd abgesenkt werden können und Ballen aufnehmen. In jeden Zylinder passen drei Heuballen. Im aufgeklappten Zustand sind die Zylinder leicht versetzt und sichern so die Ladung ohne zusätzliche Hilfsmittel. Der Ballenpicker funktioniert mit der Fahrzeughydraulik aller Unitrac-Modelle und ist als Wechselaufbau einfach zu installieren.
Auch interessant