Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Baumaschinen

Zeppelin Konzern jetzt auch in Nordeuropa vertreten

Zeppelin in Nordeuropa vertreten
am Donnerstag, 23.01.2020 - 22:51

Der Zeppelin Konzern ist weiter auf Wachstumskurs und baut seine Partnerschaft mit dem Unternehmen Caterpillar aus. Zum 1. Januar 2020 hat Zeppelin den Vertrieb und Service für Maschinen und Komponenten des amerikanischen Baumaschinenherstellers Caterpillar auch für Schweden, Dänemark und Grönland übernommen. Das Portfolio umfasst außerdem Antriebs- und Energiesysteme sowie Maschinen- und Gerätevermietung.

Für die Motorenmarke MaK übernimmt der Zeppelin Konzern – neben Schweden, Dänemark und Grönland – zusätzlich den Vertrieb und Service der Motoren und Stromgeneratoren in den baltischen Staaten (Estland, Lettland, Litauen) sowie Finnland, Island und auf den Färöer Inseln. Die Transaktion wurde von den europäischen Aufsichtsbehörden genehmigt.

Im Rahmen der vertraglichen Vereinbarungen gehen die für die Geschäftstätigkeit notwendigen Wirtschaftsgüter von der niederländischen Unternehmensgruppe Pon auf Zeppelin über. Die bestehenden Arbeitsverhältnisse der rund 800 Pon Mitarbeiter wurden ebenfalls von Zeppelin übernommen.

Zeppelin Cat in Nordeuropa

Im Zuge der Erweiterung ordnet der Zeppelin Konzern auch seine Strategischen Geschäftseinheiten (SGE) neu. Das Geschäft mit Bau- und Bergbaumaschinen wird in den neuen Vertriebs- und Servicegebieten in einer eigenen SGE unter dem Namen „Baumaschinen Nordics“ geführt. Die Leitung dieser SGE und die Geschäftsführung der neuen Konzerngesellschaften in Schweden und Dänemark übernimmt Volker Poßögel, bisher Leiter der Strategischen Geschäftseinheit Power Systems.

Neben der Vertriebs- und Servicepartnerschaft mit Caterpillar integriert Zeppelin auch die SITECH Gesellschaften in Schweden und Dänemark. Diese sind auf den Vertrieb und Service von Produkten des amerikanischen Technologiekonzerns Trimble spezialisiert.

Als weiterer Bestandteil der Transaktion geht die in Tallinn / Estland ansässige Baltic Marine Contractors (BMC) von Pon auf Zeppelin über. In dieser Gesellschaft sind die Vertriebs- und Serviceaktivitäten rund um die Marke MaK gebündelt, unter der Premium-Schiffsmotoren und große Gasmotoren für die Energieerzeugung angeboten werden. Künftig wird Zeppelin nicht nur in Schweden, Dänemark und Grönland, sondern auch in den baltischen Staaten (Estland, Lettland, Litauen), in Finnland, Island und auf den Färöer Inseln den Vertrieb und Service dieser Motoren betreuen.