Login
Traktorausstattung

Zetor-Traktoren Proxima und Forterra künftig mit MTA-Kombiinstrument

MTA_Dashboard_Zetor_Forterra
Die MTA S.p.A. wird künftig das Dashboard für die Zetor-Traktoren der Baureihe Proxima und Forterra liefern. © MTA
Markus Messerer, AGRARTECHNIK ,
am
15.05.2018

Der tschechische Traktorenhersteller Zetor wird künftig seine Traktoren der Baureihe Proxima und Forterra mit dem MTA-Kombiinstrument Revo Plus ausstatten.

Das im oberen Segment angesiedelte Kombiinstrument Revo Plus gehört zu den MTA-Off-the-Shelf-Produkten. Diese wurden mit der hauseigenen Software MTA-Studio® entwickelt, um ein auf die spezifischen Anwendungsanforderungen der Zetor-Maschinen abgestimmtes Produkt zu entwickeln.

Kombiinstrument mit festem Menü

Revo Plus ist ein vollständiges Kombiinstrument, das ein 4,3 Zoll TFT-Farbdisplay mit mehreren Kontrollleuchten und traditionellen Analoganzeigen kombiniert. Neben dem TFT ist es mit einer Analoganzeige für die RPM (U/min) und zwei weiteren analogen Anzeigen für Wassertemperatur und den Kraftstoffstand ausgestattet. Darüber hinaus verfügt das TFT über ein festes Menü mit Basisinformationen zum laufenden Betrieb sowie ein weiteres Rollmenü mit Bildlaufleiste. 32 Kontrollleuchten für Blinker, Scheinwerfer, verschiedene Kontrollanzeigen und so weiter, sowie eine CAN-Leitung runden das Produkt ab.

Auch interessant