Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Ausbildung

ZG Raiffeisen Technik für Ausbildung ausgezeichnet

am Dienstag, 21.04.2020 - 07:50

Die ZG Raiffeisen Technik GmbH ist im Rahmen der Studie „Deutschlands beste Ausbildungsbetriebe“ als Branchensieger unter den Agrarunternehmen ausgezeichnet worden.

ZG_Raiffeisen_Technik_Bruchsal

Branchenübergreifend wurden rund 3000 Unternehmen bewertet. Die Studie wird jährlich vom Institut für Management- und Wirtschaftsforschung (IMWF) im Auftrag von Deutschland Test und dem Wirtschaftsmagazin Focus Money durchgeführt.

„Wir sind stolz auf diese Auszeichnung und sehen in ihr eine Bestätigung für unser großes  Ausbildungsengagement und die tägliche Arbeit unserer Ausbilder in den Niederlassungen“, sagt der Geschäftsführer der ZG Raiffeisen Technik, Martin Bauknecht.

Durchschnittlich 25 junge Männer und hin und wieder auch junge Frauen bildet das Unternehmen jährlich zum Land- und Baumaschinenmechatroniker aus. Das seien mehr als bei jedem anderen Mitbewerber in Baden, hieß es in einer Pressemeldung der ZG Raiffeisen Technik. Begleitend besuchen sie die Fachschulen in Breisach oder Kirchheim/Teck. "Nahezu alle unsere Lehrlinge werden nach ihrem Abschluss übernommen", so Martin Bauknecht.

Mögliche Weiterentwicklungen

In der Pressemeldung hieß es weiter: "Die Absolventen kommen in der Regel zunächst im Werkstattteam einer ZG Raiffeisen Technik-Niederlassung unter und können sich dort in Disziplinen wie Elektrik/Elektronik, Motor oder Diagnose spezialisieren. Einige übernehmen die Verantwortung für ein Servicemobil, das zum Einsatz direkt zum Kunden fährt oder entwickeln sich zum Teiledienstleiter beziehungsweise Verkäufer im Außendienst weiter. Über die aufbauenden Qualifizierungswege zum Servicetechniker oder Meister stehen den Mechatronikern bei der ZG Raiffeisen Technik zudem die Wege zum Werkstatt- oder Kundendienstleiter offen. Letzterer betreut im Servicekernprozess sämtliche Kundenbelange."

Seiner Studie und Auswertung legt das Institut für Management- und Wirtschaftsforschung Kriterien wie Ausbildungsquote und Übernahmegarantie, aber auch Entlohnung und das Vorhandensein von Faktoren wie Förder- oder Mentorenprogramme zugrunde. Ausgezeichnet wurden insgesamt 1001 Unternehmen in verschiedenen Branchen.