Login
Jubiläum

Zeppelin Konzern feiert 50-jähriges Bestehen

Thumbnail
Julia Seitz, Agrartechnik
am
09.05.2017

Der Zeppelin Konzern feierte am 5. und 6. Mai 2017 das 50-jährige Bestehen in Garching bei München. Im Rahmen der Feierlichkeiten wurde ein neuer temporärer Gebäudekomplex auf dem Garchinger Gelände eingeweiht.

Zeppelin Jubiläum

"Ich freue mich, dass über 1 700 Gäste unserer Einladung gefolgt sind und gemeinsam mit uns 50 Jahre Zeppelin in Garching feierten“, sagte Peter Gerstmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Zeppelin GmbH. „In den letzten 50 Jahren hat sich Zeppelin kontinuierlich weiterentwickelt. Heute sind wir mit unseren sechs Strategischen Geschäftseinheiten an 190 Standorten in 35 Ländern tätig. Und unsere Mannschaft mit rund 7 700 Mitarbeitern wächst, auch in Garching, worauf ich außerordentlich stolz bin."

Den Auftakt der Feierlichkeiten gab ein Galaabend am 5. Mai, zu dem langjährige Kunden des Konzerns aus der Region eingeladen waren. Ehrengast war Dr. Theo Waigel, Bundesfinanzminister a. D. und Ehrenvorsitzender der CSU. Er referierte zum Thema „Die Rolle Deutschlands in Europa“ und rief dazu auf, stärker für Europa zu kämpfen. Ein weiterer Höhepunkt der Veranstaltung war eine Podiumsdiskussion mit Markus Gebauer, Regionalmanager Europa bei Caterpillar, Peter Gerstmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Zeppelin GmbH, sowie Dr. Ernst Susanek, Vorsitzender der Geschäftsführung von 1991 bis 2009. Gäste erfuhren von der Bedeutung des Standorts Garching für den Konzern, die Meilensteine und größten Erfolge des Unternehmens sowie die Veränderungen, die Zeppelin in den letzten 50 Jahren erfahren hat.

Am folgenden Tag lud der Konzern zahlreiche Gäste zum Tag der offenen Tür ein. Besucher erwartete ein abwechslungsreiches Programm, das Einblicke in den Zeppelin Konzern gab. Als Zeichen der Verbundenheit mit der Stadt Garching überreichte die Geschäftsführung des Zeppelin Konzerns im Rahmen der Feierlichkeiten dem Förderverein St. Severin Garching e. V. einen Spendenscheck in Höhe von 5 000 Euro. Mit der Spendensumme wird eine Patrona Bavariae Statue in Garching errichtet.

Im Rahmen der Veranstaltung wurde der sogenannte "Zeppelin Project Hub", eine Modulanlage, durch Alfons Kraft, Zweiter Bürgermeister der Stadt Garching, feierlich eröffnet. Die neue Projektfläche umfasst insgesamt 750 Quadratmeter auf drei Ebenen mit Büro-, Meeting- und Projekträumen für etwa 60 Personen. Die Modulanlage stammt aus dem eigenen Portfolio von Zeppelin.

Auch interessant