Login
Ausbildung

Angehende Landwirte verdienen mehr

Dagmar Deutsch, dlz agrarmagazin
am
08.02.2016

Auszubildende landwirtschaftlicher Berufe verdienten im Jahr 2015 mehr als im Vorjahr. So stieg die tarifliche Ausbildungsvergütung von 710 Euro auf 723 Euro brutto in den alten, und von 601 Euro auf 625 Euro brutto in den neuen Bundesländern.

Die tariflichen Ausbildungsvergütungen sind 2015 bereits zum vierten Jahr in Folge gestiegen, wie das Bundesinstitut für Berufsbildung (BBIB) in einer Pressemeldung bekanntgab. Als Gründe nennt das Institut die wachsenden Schwierigkeiten vieler Betriebe, ihre Ausbildungsplätze zu besetzen, sowie die gute Wirtschaftslage in Deutschland. Im Gesamtdurchschnitt über 180 Ausbildungsberufe ist die Vergütung um 3,9 Prozent von 795 Euro im Jahr 2014 auf 826 Euro im Jahr 2015 gestiegen. Die Gehälter von Auszubildenden in landwirtschaftlichen Berufen liegen somit unter dem Durchschnitt.

Auch interessant