Login
Norbert Lehmann, Redaktion agrarheute

Norbert Lehmann, agrarheute

Ressortleiter Management, Märkte und Politik

Autorendetails

Norbert Lehmann ist seit rund 25 Jahren als Fachjournalist tätig. Nach dem Studium der Agrarökonomie in Bonn war der Presse- und Informationsdienst Agra-Europe erste berufliche Station. Häufige Aufenthalte als Korrespondent in Brüssel. Anschließend Tätigkeiten in der Verlagsgruppe Handelsblatt, in der Wissenschafts-PR sowie als Freiberufler. Seit 2012 im dlv, zuletzt als Ressortleiter Management & Markt in der agrarheute-Redaktion.

Artikel des Autors250

EU-Sterne über Wiese
GAP nach 2020

EU-Landwirtschaftsminister wollen eine einfachere Agrarpolitik

Die EU-Landwirtschaftsminister drängen auf klare Vereinfachungen in der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) nach 2020. Das hat die Ratssitzung in Luxemburg gezeigt.

BMEL Julia Klöckner
EU-Agrarpolitik

Agrarrat: Klöckner fordert mehr Geld für die GAP

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner hat sich im EU-Agrarrat gegen die geplanten finanziellen Kürzungen im Agrarhaushalt ausgesprochen.

Hecken in der Landschaft
Förderung

Antragsfrist zu Kulap-Maßnahmen endet

In Bayern endet bald die Frist für einen Teil der Fördermaßnahmen aus dem Kulturlandschaftsprogramm (Kulap). Für diese Anträge sollten Sie sich jetzt sputen.

Landwirt im Milchviehstall
Lieferbeziehung

Milcherzeuger wollen den Milchpreis vorab wissen

Milchviehhalter wüssten den Milchpreis gern einen Monat im Voraus statt rückwirkend für den Liefermonat. Das zeigt eine MIV-Umfrage.

Rohmilch
Milchpreis

Milchbranche findet nicht zu gemeinsamer Markteinschätzung

Bei der Einschätzung des Milchmarktes bleibt die Milchwirtschaft uneins. Verbände der Landwirtschaft und der Molkereien finden nicht zu einander.

Symbolbild Schlepper und Geldscheine
Agrarrat

EU-Kommission: Kappung schon ab 60.000 Euro möglich

Die EU-Kommission will es den Mitgliedstaaten freistellen, die Direktzahlungen schon ab 60.000 Euro zu kappen. Die EU-Agrarminister beraten am Montag.

Geldscheine und Schere
EU-Agrarpolitik

Ostagrarminister von GAP-Reformvorschlag enttäuscht

Die Agrarminister und Bauernpräsidenten der ostdeutschen Bundesländer sind von den Brüsseler Vorschlägen zur GAP-Reform enttäuscht.

Rapsbluete im Voralpenland
EU-Agrarpolitik

Klöckner-Ressort: Kappung und Degression trifft nur wenige

In Deutschland wären von einer Degression und Kappung der Direktzahlungen nach Abzug der Lohnkosten nur wenige hundert Betriebe betroffen.

Kühe werden gemolken
Langzeitprognose

IFCN: Milchproduktion steigt bis 2030 weltweit um ein Drittel

Die Wachstumsstory geht weiter: Produktion und Verbrauch von Kuhmilch werden bis 2030 weltweit um 35 Prozent zunehmen. Das schätzt das Expertennetzwerk IFCN.

EU-Agrarkommissar Phil Hogan
EU-Agrarpolitik

Interview: Agrarkommissar Hogan verteidigt GAP-Reformvorschläge

In einem Interview mit agrarheute verteidigt EU-Agrarkommissar Phil Hogan seine Vorschläge zur Reform der gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) gegen breite Kritik.

Gülle ausbringen per Selbstfahrer mit Schleppschuh auf Grünland
Umweltschutz

Gülle: Bund-Länder-Experten wollen Düngeverordnung verschärfen

Fachleute von Bund und Ländern haben sich für eine weitere Verschärfung des Düngerechts ausgesprochen. Ihre Empfehlung richtet sich an die Umweltminister.

Rita Schwarzeluehr-Sutter
EU-Agrarpolitik

Agrar- und Umweltressort uneins über GAP-Reform

Das Landwirtschafts- und das Umweltministerium sind von einer gemeinsamen Haltung zur künftigen EU-Agrarpolitik weit entfernt.

Einkaufen im Supermarkt
Wettbewerbsrecht

Bundesrat: EU-Vorschlag gegen unlautere Handelspraktiken nachbessern

Der Bundesrat begrüßt, dass die EU unlautere Praktiken des Lebensmittelhandels verbieten will, um Landwirte zu schützen. Die Länder fordern aber mehr.

Blühendes Rapsfeld
Pflanzenschutzmittel

Französische Behörde: Neonicotinoide kaum zu ersetzen

Pflanzenschutzmittel auf der Basis von neonicotinoiden Wirkstoffen sind nicht ohne weiteres zu ersetzen, stellt das französische Umweltamt ANSES fest.

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner
Tierwohl

Klöckner: Staatliches Tierwohl-Label wird anspruchsvoll

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner hält an ihrem Vorhaben fest, für das geplante staatliche Tierwohllabel anspruchsvolle Kriterien zu entwickeln.