Das Bild des Tages

Impressionen aus und rund um die Landwirtschaft. Das ist unser Bild des Tages.

von , am
  • Ziegen
    Die Deutschen stehen auf Ziegenmilch Ziegenmilchprodukte werden immer gefragter. Bis vor einigen Jahren setzten Ziegenmilcherzeuger auf Direktvermarktung und hofeigene Verarbeitung. Mittlerweile gibt es immer mehr Betriebe, die an Molkereien liefern.

    © isel69/fotolia
  • Himmel
    Es gibt eine neue Wolkenart Meterologen haben eine neue Wolkenformation definiert. Nach 30 Jahren haben die Wetterexperten den WMO-Wolkenatlas aktualisiert – darin findet sich jetzt auch die Volutus-Wolke – lateinisch für wälzen. Die Wolke, die wie eine Walze aussieht, dreht sich um die eigene Achse.

    © WMO/Shirley
  • Sportholzfäller
    Sportholzfäller im Training Die Sportholzfäller bereiten sich schon auf den Cup der Stihl-Timbersports-Series vor – ein Wettkampf bei dem sich Holzfäller in den Bereichen Ausdauer-, Kraft- und Technik messen.

    © Stihl
  • Kind Afrika
    Tag des Wassers Für uns ist sauberes Wasser aus dem Hahn eine Selbstverständlichkeit. Nicht so für 770 Millionen Menschen, die laut aktuellen Zahlen der Vereinten Nationen keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser haben. Daran soll uns dieser Tag auch erinnern.

    © Renate Wefers/fotolia
  • Stall
    Viel Erfolg den Berufswettbewerbern! „Alles im Grünen Bereich!“ Viel Erfolg wünschen die jungen Landwirte am Lehr-, Versuchs- und Fachzentrum für Milchvieh- und Rinderhaltung Achselschwang dem Berufsnachwuchs beim Berufswettbewerb der deutschen Landjugend! Am kommenden Donnerstag beweist er sich bei den Bezirksentscheiden.

    © Bayerischer Bauernverband
  • Chinesisches Mädchen
    China: Kartoffel soll Grundnahungsmittel werden China will die Kartoffel neben Reis, Getreide und Mais zum vierten Grundnahrungsmittel in der Volksrepublik machen. Im Fünfjahresplan der Regierung Chinas ist für 2016 bis 2020 vorgesehen, die Anbaufläche bis zum Beginn des neuen Jahrzehnts auf 6,67 Millionen Hektar zu erweitern.

    © Tan Kian Khoon/fotolia
  • Hühner
    "Hurra, die Hühner sind los!" ... Endlich ist die Stallpflicht vorbei und die Hühner können ihre Freiheit genießen“, schreibt uns der agrarheute-Leser Siegbert Gerster zu diesem Foto. „Die Stallpflicht haben die Hühner ganz gelassen ertragen, wenn auch die eine oder andere Henne einen Fluchtversuch unternommen hat.“

    © Siegbert Gerster
  • Kuh-Misswahl Miss Karow Janine
    Die Schönste im Nordosten: Janine ist Miss Karow Milchkuh Janine aus Vorpommern hat sich in Karow gegen 100 Kuhdamen durchgesetzt und ist zur schönsten Kuh im Nordosten gewählt worden. Janine stammt aus der Rinderzucht Augustin KG in Neuendorf bei Lubmin, wiegt 700 kg und ist 3,5 Jahre alt.

    © NDR
  • Christian Schmidt
    Verdienstorden für Agrarminister Schmidt Bundeslandwirtschaftsminister Schmidt hat von seinem französischen Amtskollegen Stephane Le Foll den französischen landwirtschaftlichen Verdienstorden "Commandeur de l‘Ordre du Mérite agricole" erhalten. Damit würdigte Le Foll den Einsatz des Bundesministers für die Belange der Landwirte auf europäischer Ebene.

    © BMEL
  • Fränkische Weinkönigin Ilena Werner
    Fränkische Weinkönigin gekrönt Zur neuen fränkischen Weinkönigin wurde die 20-jährige Ilena Werner gekürt. Ilena kam durch einen Job in einer Heckenwirtschaft zum Wein. Schon damals sei der Gedanke gereift, einmal Weinprinzessin zu werden. Sie  überzeugte die Jury nicht nur mit Charme und Witz, sondern auch mit ihrem Fachwissen.

    © frankenwein-aktuell.de
  • Bärlauch
    Jetzt ist Bärlauch-Zeit Mit etwas Verspätung dieses Jahr, sprießt nun im Süden Deutschlands der wilde Knoblauch. Bärlauch hat in der Frühlingsküche mittlerweile wieder einen festen Platz. Die ganze Pflanze ist essbar und wird gerne zu Pesto verarbeitet. Aber Vorsicht: Es droht beim Sammeln eine Verwechslungsgefahr mit giftigen Pflanzen wie der Herbstzeitlosen.

    © Nardis/fotolia
  • Biberfleisch
    Biberfleisch zur Fastenzeit Ein guter Katholik sollte in der Fastenzeit auf Fleisch verzichten. Fisch dagegen ist erlaubt. Zur Fastenspeise zählte jedoch auch der Biber – lebt er doch überwiegend im Wasser. Das beschloss das Konstanzer Konzil 1418. Das Fleisch des Bibers schmeckt nach Wild ähnlich wie Hirsch. In bestimmten Regionen Bayerns darf der Biber zur Bestandsregulierung von Beauftragen erlegt werden.

    © Eva Eckinger
  • Biber
    Biberplage in Baden-Württemberg Die grün-schwarze Regierung Baden-Württembergs streitet über den Biber. Die CDU-geführte Agrarministerium fordert eine Bejagung des sich schnell ausbreitenden Nagers, das Grün-geführte Umweltministerium sieht dazu keine Veranlassung.

    © rudiernst/fotolia
  • Frau mit Kind schaut auf Traktor
    Betriebsleitung ist Männerdomaine Nur acht Prozent der landwirtschaftlichen Betriebe in Niedersachsen gehören Frauen. Bundesweit sind es sogar nur 6,4 Prozent, schreibt das Landvolk. 2013 waren es laut Situationsbericht noch neun Prozent.

    © agrarfoto