Bildergalerie 24 Stunden pflügen ohne Nachtanken

Sie haben 24 Stunden durchgeackert ohne nachzutanken: Kverneland, der niederländische Versatile-Importeur Stoevlaar und traction haben die Aktion praxisgerecht durchgeführt.

von , am

Erschienen in der traction

  • 24-h-Pflügen ohne Nachtanken
    Auf dem Weg nach Köthen, Sachsen-Anhalt: Am Morgen des 26. Oktober ging es für das Team rund um traction, Versatile und Kverneland geschlossen auf die Einsatzfläche.

    © Matthias Mumme
  • 24-h-Pflügen ohne Nachtanken
    Mit rund 10.300 ha überwiegend ebener Nutzfläche bot die APH Hinsdorf in der Nähe von Köthen perfekte Ausgangsbedingungen.

    © Matthias Mumme
  • 24-h-Pflügen ohne Nachtanken
    Vor dem Pflug hing ein Versatile DeltaTrack 550. Randvoll mit gut 1.260 l war der Dieseltank, als das Gespann zur vorgezogenen Spaltfurche an seinen Startplatz fuhr.

    © Matthias Mumme
  • 24-h-Pflügen ohne Nachtanken
    Die fast 600 Pferde des Cummins wurden per Handgas und elektronischem Drehzahlbegrenzer auf 1.750 Touren gezügelt, und das Gespann setzte sich mit zunächst knapp 8,3 km/h in Bewegung.

    © Matthias Mumme
  • 24-h-Pflügen ohne Nachtanken
    In den darauffolgenden Stunden pendelte sich so langsam Normalität ein. Nachmittags traf noch ein Gespann aus Claas Xerion 5000 und Kverneland Turbo 8000T-Flachgrubber ein, um zu zeigen was der Turbo als "Saatbettbereiter" nach dem Pflug drauf hat.

    © Matthias Mumme
  • 24-h-Pflügen ohne Nachtanken
    Der zwölfscharige PW 100 Variomat mit Packomat arbeitete 26 cm tief.

    © Matthias Mumme
  • 24-h-Pflügen ohne Nachtanken
    Er hinterließ eine saubere und großzügig geräumte Furche auf dem Acker in Heinsberg.

    © Matthias Mumme
  • 24-h-Pflügen ohne Nachtanken
    Für die traction-Redakteure bestätigte sich der Eindruck vom Versatile 550, den sie 2015 bereits als Radmaschine getestet hatten: Der Motor hat unwahrscheinlich Biss, und es ist eine wahre Freude, den 15 l großen Sechsender auf 1.300 bis 1.200 Touren zu drücken.

    © Matthias Mumme
  • Raupenfahrzeug
    Trotz der widrigen Witterungsbedingungen brachte der 550DT mit seinen Raupen die Power gut auf den Boden.

    © Matthias Mumme
  • 24-h-Pflügen ohne Nachtanken
    550 PS Leistung stecken unter seiner Haube.

    © Matthias Mumme
  • 24-h-Pflügen ohne Nachtanken
    Das RTK-Lenksystem von Axio-Net arbeitete 24 Stunden tadellos.

    © Matthias Mumme
  • 24-h-Pflügen ohne Nachtanken
    24 m Vorgewende sind für ein solch gewaltiges Gespann eine Herausforderung – das hat Zeit und Flächenleistung gekostet.

    © Matthias Mumme
  • 24-h-Pflügen ohne Nachtanken
    Auch nach vielen Stunden erzielte das Team noch ein perfektes Arbeitsergebnis. Die Rückstände auf der Oberfläche stammten von der Vor­jahresfrucht.

    © Matthias Mumme
  • 24-h-Pflügen ohne Nachtanken
    Gute 15 Minuten vor Schluss war dann auch bei allen im Team die Müdigkeit der kurzen Nacht verflogen –  doch dann: Beim Einfahren in die letzte Spur, nach 23 Stunden und 53 Minuten bzw. 103,5 ha, blieb das Gespann auf einmal stehen.

    © Matthias Mumme
  • 24-h-Pflügen ohne Nachtanken
    Nein, defekt war nichts – aber wir hatten das Glück zu sehr herausgefordert: Der Versatile ging 7 Minuten vor Schluss, nach 103,5 ha bearbeiteter Fläche, aufgrund eines zu geringen Füllstands in die Notabschaltung.

    © Matthias Mumme
  • 24-h-Pflügen ohne Nachtanken
    Gespannt warteten alle auf den Tankwagen und die Zahl auf dem Zählwerk. Das Ergebnis: 1.664 l – das macht pro Hektar knappe 16,1 l.

    © Matthias Mumme
Auch interessant: