Login
Bildergalerie

Claas stellt neue Maschinen für Grünland vor

Claas hat schon mal was für die kommende Saison vorbereitet: ein komplett überarbeitetes Programm an Grünlandtechnik. Dazu gehören die Corto-Mähwerke, die Liner-Schwader und die Volto-Wender.

von am
11.07.2017
Claas-Heckmähwerk Corto
Claas hat seine Front- und Heckmähwerke der Corto-Baureihe überarbeitet. Neu sind das hydraulische Entlastungssystem Active Float, verstellbare Schwadscheiben und eine Mittenaufhängung im Schwerpunkt bei den Corto-Contour-Heckmähwerken. © Werkbild
Claas-Frontmähwerk Corto
Die Corto Frontmähwerke 285 F und 310 F haben eine Arbeitsbreite von 2,82 m bzw. 3,05 m. Eine Besonderheit ist die dreidimensionale Bodenanpassung. Das System basiert auf einer integrierten Quer- und Längspendelung, die ein freies Pendeln der Mäheinheit erlauben soll. © Werkbild
Claas-Frontmähwerk Corto
Bei den neuen Modelle Corto 285 F und Corto 310 F sollen sich laut Claas die Schwadscheiben leichter verstellen lassen. Neu ist zudem ein mechanischer Anfahrschutz aus flexiblem Gummi, der größere Schäden beim Anfahren von Hindernissen verhindert. © Werkbild
Claas-Frontmähwerk Corto
Erstmals ist auch das von den Disco-Mähwerken bekannte Active-Float-System auf Wunsch für alle Corto-Frontmähwerke erhältlich. Die hydropneumatische Entlastung Active Float soll das Gewicht des Mähwerks von der Grasnarbe auf den Traktor übertragen. Das schone laut Claas Mähwerk und Grasnarbe, verringert den Schmutzeintrag, senkt den Kraftstoffverbrauch und erlaubt höhere Arbeitsgeschwindigkeiten. © Werkbild
Claas-Mähwerk Corto Contour
Das neue Heckmähwerk Corto 3200 Contour arbeitet mit zwei großen und zwei kleinen Trommeln und hat eine Arbeitsbreite von 3,05 m. Herzstück ist eine serienmäßige Mittenaufhängung im Schwerpunkt in Kombination mit dem ebenfalls serienmäßigen Active Float.  © Werkbild
Claas Schwader Liner 1700
Weiter geht es mit den Schwadern. Mit den neuen Zweikreisel-Seitenschwadern Liner 1700 Twin, Liner 1800 Twin und Liner 1900 sowie dem Einkreiselschwader Liner 320 komplettiert Claas sein Angebot an Schwadern. © Werkbild
Claas Schwader Liner
Wie alle Schwader von Claas verfügen die vier neuen Liner Modelle über hermetisch geschlossene Schwadglocken mit je 8, 12 oder 14 Zinkenarmen, bei denen die Steuerrollen dauergeschmiert im Ölbad laufen. Darüber hinaus haben alle neuen Zweikreisel-Seitenschwader eine gezogene kardanische Aufhängung der Kreisel. Die Kardanik wird über einen Kugelkopf gelenkt und bietet bessere Bewegungsfreiheit. © Werkbild
Profix-Bügelsicherung am Claas-Schwader
Zusätzliche Einsatzsicherheit bieten Zinkenträger mit definierter Sollbiegestelle. Bei Kontakt mit einem Hindernis verbiegt sich lediglich der betroffene Zinkenträger, während das Schwadgetriebe unversehrt bleibt. Durch die serienmäßige Profix-Bügelsicherung können defekte Zinkenarme direkt auf dem Feld ersetzt werden. Die Profix Vielverzahnung soll zudem für einen festen und verschleißarmen Sitz der Zinkenarme in den Zinkenträgern sorgen. © Werkbild
Claas-Schwader Liner von oben
Alle drei neuen Seitenschwader sind serienmäßig mit einem 4-Rad-Fahrwerk an beiden Kreiseln ausgestattet. Optional sind alle Modelle auch mit 6-Rad-Fahrwerken erhältlich. © Werkbild
Anhängung des Claas-Schwaders von oben
Die serienmäßige aktive Lenkung erlaubt Lenkeinschläge bis 80°, die auf kleinen Flächen die erwünschte Wendigkeit bieten. Über zwei Lochpositionen kann der Fahrer das Lenkverhalten den jeweiligen Bedingungen anpassen.  © Werkbild
Claas-Schwader Liner 320
Mit dem neuen Einkreiselschwader Liner 320 rundet Claas sein Angebot an kompakten Schwadern ab. Die Schwadglocke ist wie bei den größeren Modellen komplett geschlossen und dauergeschmiert. Der Liner 320 hat eine Arbeitsbreite von 3,20 m und ist mit acht Zinkenarmen mit jeweils drei Federzinken ausgerüstet. © Werkbild
Claas-Wender Volto
Claas hat die kleinsten Modelle der Wenderbaureihe Volto komplett überarbeitet. Die Arbeitsbreiten der neuen Wendermodelle reichen von 4,50 m beim Volto 45 über 5,20 m beim Volto 55 bis zu 6,40 m beim Volto 65. © Werkbild
Claas-Wender Volto
Alle Modelle haben einen Aushub über einen einfachwirkenden Hydraulikzylinder und einen Seilzug für die Transportverriegelung. © Werkbild
Auch interessant