Login
Bildergalerie

Einfachen Wildretter selbst bauen: So geht's

Dieser Artikel ist zuerst in der DLZ erschienen.

Jetzt testen und kennenlernen - mit unseren besonderen Angeboten!

Diesen Wildretter - Marke Eigenbau - haben bereits viele im Einsatz. Für rund 35 Euro lässt sich dieser Wildretter in nur 30 Minuten zusammenbauen. Hier die Anleitung.

von , am
26.05.2017
Wildretter Marke Eigenbau
AP4-SireneBatterieklemmeDruckschalterScotchlok-Einzeladerverbinder9-V-Blockbatterie © Florian Bieg
Wildretter Marke Eigenbau
Kreuzschlitzschrauben am Gehäuse öffnen. © Florian Bieg
Wildretter Marke Eigenbau
Darunter sitzt eine Platine mit einem schwarzen und einem blauen Draht. © Florian Bieg
Wildretter Marke Eigenbau
Das Loch für den Druckschalter hat 10 mm Durchmesser. © Florian Bieg
Wildretter Marke Eigenbau
Während des Bohrens das Gehäuse gut fixieren, um Vibrationen und damit unrundes Bohren zu vermeiden. © Florian Bieg
Wildretter Marke Eigenbau
Das schwarze Kabel der Batterieklemme mit dem schwarzen Kabel der Platine und der Scotchlok-Klemme verbinden. Dazu beide Kabel in die Scotchlok-Klemme einführen und mit einer Zange zusammendrücken. Praktisch: Die Kabel müssen dafür nicht abisoliert werden. © Florian Bieg
Wildretter Marke Eigenbau
Anschließend das blaue Kabel der Platine mit dem Schalter verbinden. Hier wird das Kabel mit einer Schraube geklemmt. An den zweiten Anschluss das rote Kabel der Batterie klemmen. © Florian Bieg
Wildretter Marke Eigenbau
Schalter in das Loch im Gehäuse stecken und mit Kappe festschrauben. © Florian Bieg
Wildretter Marke Eigenbau
Danach die Batterie anklemmen: Tipp: Klebeband, um die Batterie gewickelt, schützt die Platine vor einem Kurzschluss. © Florian BiegFlorian Bieg
Wildretter Marke Eigenbau
Das Gehäuse schließen, mit den zwei Schrauben fixieren und den Kasten fest am Mähwerk anbauen. © Florian Bieg
Auch interessant