Login
Kartoffelernte

Gute Ernte bei Kartoffeln erwartet

Nach zwei mäßigen Kartoffeljahren ist für 2017 mit einem besseren Ernteergebnis zurechnen. Es wird erwartet, dass 11,3 Mio. t Kartoffeln gerodet werden.

von , am
03.10.2017
Kartoffelacker
In diesem Jahr wurden 248.400 ha mit Kartoffeln bestellt. Das sind 5.900 ha mehr als im vergangenen Jahr. © Sören Diersing-Espenhorst
Roder auf Kartoffelacker
Spitzenreiter ist Niedersachsen: Das Bundesland hat einen Flächenanteil von 45 Prozent, gefolgt von Bayern mit 17 Prozent und Nordrhein-Westfalen mit 12 Prozent. © Sören Diersing-Espenhorst
Roder auf Kartoffelacker
Es wird mit einem besseren Ernteergebnis als in den letzten zwei Jahren gerechnet. Aber witterungsbedingt haben die Anbauer teilweise mit Problemen zu kämpfen. © Sören Diersing-Espenhorst
Kartoffeln werden gerodet
Derzeitige Prognosen gehen davon aus, dass 11,3 Mio. t Kartoffeln gerodet werden. © Sören Diersing-Espenhorst
Roder Acker
Die derzeitige Rodungsergebnisse weisen mit 454 dt/ha ein Plus von knapp 10 dt im Vergleich zum Vorjahr auf. © Sören Diersing-Espenhorst
Sortieren auf Roder
Auf der Grundlage der aktuellen Schätzungen läge die diesjährige Erntemenge 4,7 Prozent über dem Vorjahresergebnis. © Sören Diersing-Espenhorst
Schlepperkabine beim Roden
Bei den Rodungsergebnissen ist wiederum Niedersachsen an der Spitze mit 485 dt/ha. © Sören Diersing-Espenhorst
Vermehrungskartoffeln im Lager
Die Ergebnisse bei der Ernte von Vermehrungskartoffeln liegen je nach Sorte bei derzeit etwa 40 t/ha. © Sören Diersing-Espenhorst
Einlagerung von Kartoffeln
In allen wichtigen Kartoffelanbauregionen in Nordwesteuropa werden bessere Ernteergebnisse als im letzten Jahr erwartet. © Sören Diersing-Espenhorst
Auch interessant