Login
Bildergalerie

Landwirt Bützler: Frost, Wildschaden und Sylvesterparty

Sebastian Bützler bewirtschaftet in der Nordeifel einen Milchviehbetrieb. Für agrarheute beschreibt der Landwirt seinen Alltag. Zwischen den Feiertagen ging es auf dem Betrieb eher ruhig zu.

von , am
05.01.2017
Stroh- und Heutransport mit Deutz-Traktor
Sebastian Bützler ließ es diese Woche aufgrund der Feiertage eher ruhig angehen. So startete die Woche mit Stroh- und Heuholen am Dienstag. "Montag war ja noch Weihnachten", so der Landwirt. © Nordeifel Agrarvideos
Wildschaden im Winter
Auf der Rückfahrt sah der Landwirt den Schaden, den Wildschweine dieses Jahr schon auf seinen Flächen angerichtet haben. "Wie befürchtet, wird es dieses Jahr richtig schlimm", so Bützler. © Nordeifel Agrarvideos
Aufbau eines Partyzeltes
Nachmittags wurde dann noch ein Festzelt bei Bützlers Vater aufgestellt. Dort sollte am Silvesterabend der 60. Geburtstag des Seniors gefeiert werden. © Nordeifel Agrarvideos
Maissilo
Da der Maisvorrat aus dem letzten Jahr auf Bützlers Betrieb bald verfüttert ist, wurde am Donnerstag ein neuer Maishaufen geöffnet. "Damit die Kühe beim Füttern keinen Umstellungsstress haben, stellen wir das Futter nicht direkt um. Wir mischen immer ein wenig mehr vom neuen Mais in die Ration, bis der alte Mais aufgebraucht ist", schreibt uns der Landwirt. © Nordeifel Agrarvideos
Reparatur am Traktor
Danach prüfte der junge Landwirt, wo er die neuen Scheinwerfer am besten montieren sollte. © Nordeifel Agrarvideos
Traktorkabine
"Außerdem durfte der Sohn das erste Mal auf den Traktor", so Bützler. © Nordeifel Agrarvideos
Frost am Melkroboter
"Am Freitag wurde es dann richtig kalt", berichtet der Landwirt. Selbst am Roboterarm bildeten sich Eiszapfen. "Dadurch, dass der Roboter aber durchgehend arbeitet, friert in der Regel nichts ein", erklärt uns der Milchviehhalter. Dennoch: Sollte es noch kälter werden, muss der Landwirt den Melkbereich beheizen. © Nordeifel Agrarvideos
Strohballen im LKW
Danach kam ein Freund vorbei, der ein Bistro betreibt. Für eine Silvesterparty sollten Strohballen als Stehtische dienen. Da hilft der Bützler natürlich gerne. © Nordeifel Agrarvideos
Partyzelt mit Stehtischen aus Stroh
So sah das Festzelt dann am Silvesterabend aus. © Nordeifel Agrarvideos
Deutz Agrotron 6210 CShift
Bevor es für Bützler am Samstag auf die Geburtstags- und Silvesterparty seines Vaters gehen konnte, wurden alle Traktoren ausgeblasen und der Frostschutz- und Ölstand kontrolliert. © Nordeifel Agrarvideos
Silvesterparty
Nach getaner Büro- und Stallarbeit konnte dann der 60. Geburtstag gefeiert und um Mitternacht das neue Jahr begrüßt werden. Agrarheute wünscht dem Landwirt und seiner Familie alles Gute und ein frohes, neues Jahr. © Nordeifel Agrarvideos
Auch interessant