Login
Lohnunternehmer-Tagebuch: Team Süd

LU Steichele: Es ist angehäckselt!

In unserem Lohnunternehmer-Tagebuch begleiten wir die Lohnis Deutschlands durch die Saison. Diese Woche bei Team Süd: Der erste Mais ist gefallen.

von am
09.09.2016
LU Steichele bei der Arbeit
Die puschigen Wolken am Himmel sind nach wie vor vorhanden. Doch die kurzen Regenschauer bleiben nun immer mehr aus. Da wurden durch das Lohnunternehmen Steichele nun pünktlich zum Wochenende die ersten Wiesen mit dem Krone Mähwerk EasyCut B 870 CV Collect abgemäht.  © Steichele
LU Steichele bei der Arbeit
Der Feldhäcksler Krone Big X 700 leistet großartige Arbeit bei der Grassilage. In Kombination mit dem großen Transportwagen Krone TX 56D sind die beiden ein überragendes Silageteam, auf dass das LU Steichele nicht verzichten möchte.  © Steichele
LU Steichele bei der Arbeit
Die Ernte von Ganzpflanzensilage ist nun zu Ende. Auch das letzte GPS-Feld ist nun gehäckselt.  © Steichele
LU Steichele bei der Arbeit
Maschinenpflege steht beim LU Steichele mit an oberster Stelle. Chef Rudolf befreit vor dem nächsten Einsatz noch den Kühler und Luftfilter seines Johny’s von Staub und Schmutz.  © Steichele
LU Steichele bei der Arbeit
Zunächst waren die Mähdrescher noch mit der Sommergerste beschäftigt. Der Raps ließ noch ein wenig auf sich warten. Dann konnte der Umbau des Schneidwerks von Getreide auf Raps beginnen. © Steichele
LU Steichele bei der Arbeit
Nicht nur mahlen von Stroh und Getreide mit der Haybuster Mühle. Nein, ab und an wird beim LU Steichele das Stroh auf dem Feld auch gleich direkt mit dem Feldhäcksler klein gehäckselt. Der Kunde benötigt das Stroh zum Weiterverarbeiten einer Kalk-Stroh-Mischung auf seinem Bio-Heumilch-Hof. © LU Steichele
LU Steichele bei der Arbeit
Dreschen und Getreidemahlen direkt auf dem Feld. Das LU Steichele mahlt mit der Strohmühle auch das Getreide. © LU Steichele
LU Steichele bei der Arbeit
Abkühlung gefällig! Bei dem dann doch hin und wieder heißen Wetter wird jede kleinste Pause genutzt, um einen Sprung in den Pool zu wagen. Da dürfen natürlich auch die kleinsten Gäste nicht fehlen. © LU Steichele
LU Steichele bei der Arbeit
Auch diese Woche war das Wetter leider wieder eher durchwachsen und das LU Steichele hatte für die Getreideernte nur ein, zwei Tage Zeit. Doch das Team ist guter Dinge und das nächste schöne Wetter zieht bestimmt in Kürze ins Land. Dann kann die Weizenernte fortgesetzt werden. © LU Steichele
LU Steichele bei der Arbeit
Wo gehobelt wird da fallen Späne. Und so muss auch an unseren Maschinen hin und wieder ein Teil getauscht werden. Damit die Fahrer nicht extra den nach Hause Weg antreten müssen, werden die Teile wenn möglich von Chefin Hildegard aufs Feld geliefert. © LU Steichele
LU Steichele bei der Arbeit
"Weiß und Blau: So sieht der Himmel bei uns in Bayern aus", schrieb uns Carina Steichele die Woche zuvor. © LU Steichele
LU Steichele bei der Arbeit
Gedroschen wurde auch noch bei Mondschein. Endlich war das Wetter mal etwas längerfristig beständig schön. Da konnte dann doch mal bis in die Nacht hinein gedroschen werden. © LU Steichele
LU Steichele bei der Arbeit
Dreschen mit GPS-gesteuertem Lenksystem. Das bereitet dem Team vom LU Steichele besonders viel Freude und bringt ein erhebliches Zeitersparnis mit sich. © LU Steichele
LU Steichele bei der Arbeit
Auch die erfahrene Rundballenpresse ist ständig im Einsatz - diese Woche beim Pressen von Grummetballen. Ein Hingucker ist natürlich auch der Schlepper davor: Der letzte von ehemals vielen MB tracs beim LU Steichele. © LU Steichele
LU Steichele bei der Arbeit
Vor und nach dem Einsatz unserer Großpackenpressen darf auch das regelmäßige Schleifen der Messerklingen nicht zu kurz kommen. Diese wichtige Rolle übernimmt Chefin Hildegard.  © LU Steichele
LU Steichele bei der Arbeit
Ja… beim Pressen mit der Krone Mulchpresse staubt es schon ein wenig. © LU Steichele
LU Steichele bei der Arbeit
Noch Mitte letzter Woche hat es ziemlich viel geregnet, zum Wochenende hin wurde es dann schön. Auch über den bayerischen Feiertag „Mariä Himmelfahrt" hinaus hat die Sonne gelacht. Da ging es beim LU Steichele ziemlich zur Sache. Die moderne Technik erleichtert den Arbeitstag insbesondere zu diesen stressigen Zeiten erheblich. So spielt das Internet auch bei unserer Arbeit eine wichtige Rolle und ist kaum mehr wegzudenken. © LU Steichele
LU Steichele bei der Arbeit
Diese Woche hatte das LU Steichele zum Pressen einen Gast: Ein Valtra T203 D, der sein eigentliches Einsatzgebiet im Forstbereich hat. Doch auch an der Grosspackenpressen machte er sich gut. © LU Steichele
Silageballen wickeln
… oder viereckige Silage-Päckchen. Das Wickeln und Pressen von Silageballen stand auch diese Woche das ein oder andere Mal auf dem Plan. Das Bild zeigt jedoch in Silofolie gewickelte Heulageballen für Pferde. © LU Steichele
LU Steichele beim Rundballenwickeln
Das Wetter ist ebenso ideal für die Grassilage. Ob große weiße Silage-Kugeln... © LU Steichele
LU Steichele beim Häckseln
... auch der Mais nicht mehr lange auf sich warten ließ. Der erste Mais im Jahr 2016 wurde gehäckselt. © LU Steichele
LU Steichele beim Grummet-Pressen
... sowie dem Pressen von Grummetballen ... © LU Steichele
LU Steichele beim Strohpressen
"Der September bei uns im Süden von Bayern kann sich mit Temperaturen bis zu 30° sehen lassen" schreibt Carina Steichele. Und so kam es, dass kurz nach dem Pressen der letzten Strohhalme ... © LU Steichele
Auch interessant