Produktnews Die neuen Vierkreisel-Schwader Andex 1304/1505 von Vicon

Vicon stellt die neuen Vierkreisel-Schwader Andex 1304 und 1505 vor. Laut Hersteller überzeugen sie durch gute Bodenanpassung und einfache Bedienung.

von , am
  • Bild auf Agrarheute.com
    Die zwei neuen Vierkreisel-Schwader Andex 1304 und 1505 von Vicon eignen sich dank hoher Schalgkraft besonders für Lohnunternehmen. Während der Andex 1304 eine stufenlos einstellbare Arbeitsbreite von 10,00 bis 12,50 Meter hat...

    © Kverneland Group
  • Bild auf Agrarheute.com
    kann man die Arbeitsbreite beim Andex 1505 von 9,80 bis 15,00 Meter variieren. Dank Terralink Quattro Technik können sich die hinteren beiden Kreisel unabhängig voneinander dem Gelände anpassen. Für den Andex 1505 gibt es optional ein hydraulisches Entlastungssystem für die vorderen beiden Kreisel.

    © Kverneland GroupKverneland Group
  • Bild auf Agrarheute.com
    Beide Schwader bleiben in Transportstellung unter vier Meter Höhe. Dafür müssen keine Zinkenarme abgenommen werden. Ist eine geringere Transport- oder Abstellhöhe gewünscht, lassen sich diese jedoch werkzeuglos abnehmen. Dann erreicht der Schwader eine Höhe von 3,45 Meter.

    © Kverneland Group
  • Bild auf Agrarheute.com
    Die Bedienung ist laut Hersteller einfach und selbsterklärend. Beim Andex 1304 heben die vorderen beiden Kreisel zuerst aus. So lassen sich die Schwaden im Vorgewende problemlos überfahren. Die Absenkgeschwindigkeit der hinteren Kreisel ist über ein separates Ventil einstellbar.

    © Kverneland Group
  • Bild auf Agrarheute.com
    Der Andex 1505 läuft komplett über ISOBUS. Die vorderen Rotoren können jeweils einzeln ausgehoben und es kann jeweils die rechte bzw. linke Seite paarweise angehoben werden. So können auch kleine oder Restflächen geschwadet werden.

    © Kverneland Group